Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Mittwoch, 23. August 2017

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich segne euch.

Selig ist, wer geglaubt hat.

Selig ist, wer der Stimme seines Hirten gefolgt ist.

Selig ist, wer seinen NĂ€chsten liebt.

Selig ist, wer sich nicht selbst erhöht.

Selig ist, wer Meinen Sohn in seinem NĂ€chsten erkennt.

Selig ist, wer sich nicht selbst als AuserwÀhlten betrachtet.

Selig ist, wer seinem NĂ€chsten Liebe schenkt.

Selig ist, wer liebt und verzeiht, verzeiht und liebt.

Selig ist, wer die Gebote Gottes einhÀlt.

Selig ist, wer jeden Augenblick seiner Existenz Meinem Sohn widmet.

Selig ist, wer seine Seele schĂŒtzt, sein menschliches Selbst unterwirft und die dauerhafte Verschmelzung seiner Seele mit dem Heiligen Geist anstrebt.

Selig ist, wer nicht wie der HĂ€ndler in der Vorhalle des Tempels ist.

Selig ist, wer die Gedanken seines NĂ€chsten respektiert, wenn sie von den eigenen abweichen.

Selig ist, wer die richtige Weisheit besitzt, seine BrĂŒder und Schwestern mit Liebe zu korrigieren.

Selig ist, wer nicht glaubt, stets Recht zu haben.

Selig ist, wer im Grunde seines Herzens schweigen kann.

Selig ist, wer seine Zunge im Zaum hÀlt und sie nicht gegen seinen NÀchsten einsetzt.

Selig ist, wer seinen NĂ€chsten nicht zwingt, sich mit Gott zu vereinen, sondern ihn mithilfe der Liebe Gottes an die Hand nimmt und ihn eilig aber geduldig fĂŒhrt.

Selig ist, wer begriffen hat, dass dieser Moment nicht der Moment ist und dass mit jedem Tag auf Erden die ErfĂŒllung der Prophezeiungen ein StĂŒck nĂ€her rĂŒckt.

Selig ist, wer alles gibt, um Meinem Sohn zu folgen.

Selig ist, wer vorsichtig ist.

Selig ist, wer sein menschliches Selbst unter Kontrolle hat und seinen NĂ€chsten nicht verletzt.

Selig ist, wer sein Herz der Liebe Gottes geweiht hat und dadurch seinen NĂ€chsten im Geiste und in der Wahrheit liebt.

Ich vergoss Meine TrÀnen, geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Meine TrÀnen aus Blut. Beim andauernden Wandeln auf der Erde, fing Ich die TrÀnen der Unschuldigen und MÀrtyrer dieser Generation auf.

Ich vergoss Meine TrĂ€nen aus Blut fĂŒr euch, Meine auserwĂ€hlten Kinder, die ihr Opfer der Misshandlungen wart, seid und sein werdet. Euch bitte Ich, eure Stimme zu erheben und zu beten, damit der Seelenfeind euch nicht unterjochen wird. Als auserwĂ€hlte Kinder (Priester) werdet ihr bestĂ€ndig von den Armeen des Teufels angegriffen. Daher mĂŒsst ihr stark bleiben und diesen erhabenen Moment der Weihe im Geiste und Wahrheit erleben. In euch, in euren HĂ€nden, vollzieht sich das große Wunder der Transsubstantiation.

Ich vergoss Meine TrĂ€nen aus Blut wegen jenen, die in der einen oder anderen Weise ihren NĂ€chsten unterjochen und einschĂŒchtern wollen, um ihm das Ewige Leben zu verwehren.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Mein Sohn ist Freiheit, doch wisst ihr sehr wohl, dass der Mensch in diesen Zeiten, in denen er ĂŒberall vom Bösen attackiert wird, sich freiwillig von Meinem Sohn abwendet. Das Böse ist so subtil, dass es vom einen oder anderen nicht bemerkt wird. Daher mĂŒsst ihr euch mit dem Heiligen Geist vereinen und bei allem, was ihr macht, und allem, was ihr sagt, um Erkenntnis bitten.

Meine Mutterschaft endete nicht am Fuße des Kreuzes, an dem Ich euch empfing, sondern sie begann dort und sie wird erst enden, nachdem Ich euch Meinem geliebten Sohn ĂŒbergeben habe. Daher verstummt Mein Wort, das dem Willen Gottes folgt, nicht, damit das Volk Meines Sohnes sich darĂŒber im Klaren ist, was der Wille Gottes ist, nicht vom rechten Wege abkommt und keine Fehltritte begeht.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, glaubt nicht, dass ihr, nur weil ihr treu seid und euch immerzu anstrengt, dem Willen des Vaters zu entsprechen, den kĂŒnftigen Ereignissen entgehen könnt.

Bei allen Meinen Erscheinungen offenbarte Ich der Menschheit, was dieser Generation bevorstehen wird. Alle Zeichen, die euch verkĂŒndet wurden und auf die ErfĂŒllung Meiner Offenbarungen hindeuten, sind klar erkennbar.

Du bist ein ungehorsames, unglĂ€ubiges Volk. Du musst immer den Finger in die Wunde legen, um zu glauben. Du urteilst ĂŒber deinen NĂ€chsten, um dich ĂŒber ihn zu stellen. Das ist ungebĂŒhrlich, denn keines Meiner Kinder darf ĂŒber seinen NĂ€chsten urteilen.

Die Barmherzigkeit Gottes ist grenzenlos und sie ist nicht der Grund fĂŒr die fehlende Gerechtigkeit Gottes. Denn, wer nicht aufrichtig ist, wer sich nicht anstrengt, wer sich nicht an die Gebote hĂ€lt, wer nicht wohltĂ€tig ist, wer nicht demĂŒtig ist, wer nicht alles gibt, um Meinem Sohn zu folgen, wird dafĂŒr bĂŒĂŸen. Doch wird die Strafe fĂŒr diejenigen milder ausfallen, die bewusst Buße taten, fest entschlossen, nicht mehr zu sĂŒndigen. Ihr lebt in derart ernsten Zeiten, dass ihr die Rufe des Himmels nicht auf die leichte Schulter nehmen dĂŒrft. Diese Generation wird aus dem bitteren Kelch der LĂ€uterung trinken.

Die Erde selber unterliegt einem stĂ€ndigen Wandel. Sie kann das Ausmaß der SĂŒnden der Menschheit nicht mehr ertragen und wird daher, jetzt und in Zukunft, schwer erschĂŒttert.

Ich sah, wie ihr mit Freude die Sonnenfinsternis verfolgt habt, doch möchte Ich, dass ihr nachdenkt, hinterfragt, denn die Freude durch die Verehrung gegenĂŒber Meinem Sohn, fĂŒhrt euch aus der Finsternis. Stattdessen stellt ihr die Weltlichkeit an erste Stelle und ignoriert den Willen Meines Sohnes.

Ich fordere die gesamte Menschheit auf, die Augen zu öffnen und die RealitĂ€t zu erkennen, auf dass ihr die SĂŒnden seht, die die Erde ĂŒberfluten.

Ich rufe euch nachdringlich auf, euch im Geiste vorzubereiten, denn als Mutter möchte Ich nicht, dass die Warnung eintritt, bevor ihr wegen eures Fehlverhaltens Buße getan und euch als SĂŒnder erkannt habt. Sobald die Warnung eingetreten ist, wird die Seelenpein unvorstellbar groß sein, denn alles, was ihr getan habt, wird zutage treten. Ich leide, denn trotz dieses Akts Göttlicher Barmherzigkeit und der Chance auf Rettung fĂŒr die Menschheit, werden sich manche auflehnen und Meine Kinder verfolgen.

Dieses Stimmengewirr, in dem manche leben, diese Torheit mancher Menschen, diese GleichgĂŒltigkeit, dieser Ungehorsam, den manche Meiner Kinder immerzu in sich tragen, wird ihre Herzen durchbohren, so dass sie dem Bösen nicht mehr entkommen können, selbst wenn sie es wollten. Das Böse wird sie gefangen halten und sie werden sich vehement gegen die Vereinigung ihrer Seele mit Meinem Sohne strĂ€uben, bis sie kein Bewusstsein und keine Notwendigkeit mehr verspĂŒren, zu Meinem Sohn zu kommen. Als Mutter tut es Mir deswegen weh.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr Italien. Italien wird schweres Leid erdulden mĂŒssen. Italien wird vom Hass erfĂŒllt und von denen eingenommen, die Meinen Sohn verachten und Mich nicht lieben.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr Spanien. Spanien trĂ€gt ein schweres Los. Das Land wird bis zum Erbrechen leiden und von PlĂŒnderungen heimgesucht werden.

Betet Kinder, betet fĂŒr die Vereinigten Staaten. Das Land des Adlers wird leiden. Die Freiheit mit der Fackel in der Hand wird von Eindringlingen niedergerissen. Das Land, wie auch der Großteil der Erde, wird erbeben und es wird nur wenige Tage geben, an denen ein Land nicht von Erdbeben heimgesucht werden wird.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr einander, denn es wird der Augenblick kommen, in dem niemand sich in seinem Land sicher fĂŒhlen wird. Daher rief Ich euch zur Eintracht auf, damit ihr euch gegenseitig unterstĂŒtzt.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr Argentinien, denn es wird von Geschöpfen des eigenen Landes heimgesucht werden. Dieses Land Meines Herzens wird den Frieden vorĂŒbergehend verlieren, denn die, die im Dunklen weilten, werden sich zeigen.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ihr mĂŒsst auf den Weg Meines Sohnes zurĂŒckkehren. Ihr mĂŒsst eure niederen Instinkte bekĂ€mpfen und gegen euren Egoismus angehen, von dem ihr euch stets leiten lasst. Kehrt zu Meinem Sohn zurĂŒck, kehrt zu Meinem Sohn zurĂŒck. Es ist notwendig, da die WeltmĂ€chte von Worten und DrohgebĂ€rden zum Krieg ĂŒbergehen werden.

Ich als Mutter der Menschheit warne euch und sichere euch Meinen Schutz zu, auf dass eure Seelen nicht verloren gehen, wenn ihr dem Willen Gottes folgt. Folgt Meinen Rufen, seid nicht töricht, seid folgsam. Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne SĂŒnde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne SĂŒnde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne SĂŒnde empfangen.

Quelle: ➄ www.revelacionesmarianas.com

 
^