Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Sonntag, 18. August 2019

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria

 

Volk Gottes, wenn die Feinde der Seele frei auf der Erde umherziehen und auf der Jagd nach Seelen sind, wird der Segen und der Beistand des Himmels denen zuteil, die dem├╝tig um den Beistand des V├Ąterlichen Hauses und den Unserer K├Ânigin und Mutter des Himmels und der Erde bitten (vgl. Ps 120).

Volk Gottes, die D├Ąmonen agieren schnell, sie rauben den Seelen den Frieden und verwirren sie mit Leichtigkeit. Sie nutzen die ausgepr├Ągte Selbstverliebtheit des Menschen und bringen ihn so dazu, sich von Unserem K├Ânig und Herrn Jesus Christus und seinen Mitbr├╝dern zu entfernen.

Ich bitte euch stark zu bleiben, damit ihr keine leichte Beute f├╝r das B├Âse werdet. Als Gesch├Âpfe Gottes sind t├Ągliche spirituelle K├Ąmpfe euch nicht fremd, gleichzeitig seid ihr aber Zeugen der G├Âttlichen Liebe, die euch nicht im Stich l├Ąsst, euch immer wieder zur Seite steht und euch G├Âttlicher Beistand ist.

Ihr seid die Kinder des Dreieinen Gottes, ihr seid die Kinder Unserer K├Ânigin und Mutter des Himmels und der Erde. Als Kinder Gottes bildet ihr Sein Volk, welches immer wieder zusammengerufen wird, damit es sich nicht verstreut.

Ihr befindet euch nun auf einem beschwerlichen Weg, auf dem ihr auf die Probe gestellt, durchsiebt und in der Bedr├Ąngnis wie Gold im Schmelzofen gepr├╝ft werdet, um am Ende euren wahren Glanz sichtbar zu machen. (Sir 2,1-5) Genauso aber auch, damit ihr euch von eurem Egoismus und eurer Egozentrik l├Âsen k├Ânnt und von Gedanken und Gef├╝hlen, die den Geist krank machen, die Seele verderben und in letzter Konsequenz auch euren physischen K├Ârper zusammenbrechen lassen. Sie verhindern, dass ihr rational nachdenken und Unserem K├Ânig und Herrn Jesus Christus ├Ąhnlich werden k├Ânnt. Dies muss Ich euch ank├╝ndigen, damit ihr es nicht vergesst.

Volk Gottes, Hungersn├Âte stehen kurz bevor. Es ist daher wichtig, dass ihr euch mit haltbaren Lebensmitteln eindeckt, denn unbarmherzige Klimaschwankungen bedrohen die Ernten.

Vergesst auch nicht die Medizin, die euch der Himmel gegen die Krankheiten dieser Zeit gegeben hat.

Ihr m├╝sst ├╝ber ad├Ąquate Kleidung f├╝r extreme Hitze und K├Ąlte verf├╝gen, denn das Klima wird in noch nie dagewesenem Ausma├č zwischen beiden Extremen hin und her schwanken.

Plagen werden die Erde heimsuchen und die Insekten werden alles verschlingen, was ihnen in den Weg kommt. Die T├╝ren und Fenster der H├Ąuser m├╝ssen gesch├╝tzt und verst├Ąrkt werden und ihr d├╝rft die Orte, an denen ihr euch zu diesem Zeitpunkt befinden werdet, nicht verlassen, bis dass die besagte Plage vor├╝ber ist. Ihr werdet gro├če Verletzungen davontragen, wenn ihr dies nicht befolgt. Der Mensch ist nirgends mehr vor den Elementen sicher und sie ├Ąndern st├Ąndig ihre Form.

Missachtet Meine Worte nicht, damit ihr nicht unn├Âtig leiden m├╝sst. Wenn ihr vom Ausbruch einer h├Âchst ansteckenden Atemwegserkrankung h├Ârt, m├╝sst ihr Menschenansammlungen und Orte meiden, an denen ihr euch mit anderen Menschen f├╝r einige Stunden am St├╝ck aufhalten m├╝sst, wie z. B. Flugzeuge oder ├Âffentliche Verkehrsmittel. Wartet geduldig bis die Pandemie abebbt.

Volk Gottes, seid gehorsam und geduldig, nehmt Meine Warnungen ernst und seid vorsichtig, wenn ihr unn├Âtige Reisen vornehmt. Die Erde brodelt in ihrem Inneren; aufgrund von Vulkanausbr├╝chen, Erdbeben und schweren Unwettern werden an manchen Orten f├╝r mehrere Wochen die Flugh├Ąfen geschlossen werden und die Kommunikation nach Au├čen gest├Ârt sein.

Das menschliche Gesch├Âpf hat sich in seinem Handeln und seinen Taten ver├Ąndert und diesen schleichenden Prozess empfinden die Menschen als etwas Normales, weil sie ihn t├Ąglich erleben. Sie werden in ihrem Verhalten, der Moral und ihren gesellschaftlichen Regeln und Normen beeinflusst. Die Menschheit wurde schrittweise konditioniert, Str├Âmungen zu akzeptieren und zu unterst├╝tzen, die den Naturgesetzen widersprechen. Es ist klar erkennbar, dass sie einen Weg eingeschlagen hat, der rasant abw├Ąrts f├╝hrt und sie den Geschehnissen immer n├Ąher bringt, die sie l├Ąutern werden.

Ihr Kinder Unseres K├Ânigs und Herrn Jesus Christus, betet f├╝r Mexiko. Diese Nation Unserer K├Ânigin und Mutter wird enorm gel├Ąutert werden. Angesichts der in hohem Ma├č vorhandenen S├╝nden dieser Nation, wird der Vulkan Popocatepetl diese L├Ąuterung beginnen und dort die Erde an verschiedenen Orten erzittern lassen.

Ihr Kinder Unseres K├Ânigs und Herrn Jesus Christus, betet f├╝r Kolumbien. Es wird mit gr├Â├čter Strenge auf die Probe gestellt werden, wegen seiner Missachtung der G├Âttlichen Rufe und der Rufe Unserer K├Ânigin und Mutter. Der Vulkan Galeras wird Feuer speien und der Boden wird erzittern.

Ihr Kinder Unseres K├Ânigs und Herrn Jesus Christus, betet f├╝r Ecuador und El Salvador, sie werden stark getroffen werden von Naturgewalten.

Ihr Kinder Unseres K├Ânigs und Herrn Jesus Christus, betet f├╝r die Vereinigten Staaten von Amerika, dieses Land wird erzittern. Unvorhergesehene Attentate der Menschen aufeinander werden immer allt├Ąglicher.

Oh, Italien, wie viel Leid, wie viel S├╝nde, wie viel Wehklagen ist von dir zu vernehmen!

Geliebtes Volk Gottes, seid best├Ąndig, betet und empfangt Unseren K├Ânig und Herrn Jesus Christus geb├╝hrend vorbereitet und vergesst nicht, dass der Heilige Geist in einem Jeden von euch lebt.

Betet f├╝r die baldige Ankunft des Engels des Friedens. Betet, damit die Menschen eine angemessene Reue empfinden und Wiedergutmachung leisten f├╝r die von ihnen begangenen S├╝nden und zeigt einander Wohlwollen.

In festem Glauben f├╝r und an Gott.

Wer ist wie Gott?

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^