Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Sonntag, 4. Juni 2017

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, im Heiligen Herzen Meines Sohnes und in Meinem Unbefleckten Herzen wird jedes Unserer Kinder erleuchtet und inspiriert, um nach dem Willen Gottes zu wirken und zu handeln.

Der Mensch muss diese Inspiration zulassen, w├╝nschen und verlangen, damit sich die G├Âttliche Liebe Meines Sohnes im Menschen entfalten kann.

Ich lade euch erneut ein, Liebe zu sein. Alles soll von der Liebe Gottes erf├╝llt sein, damit das Werk des Menschen nicht blo├č ein weiteres verlorenes Werk ist, das keine Fr├╝chte tr├Ągt, sondern das Werk des Menschen soll die Liebe Gottes beinhalten, die alles ver├Ąndert und alle Taten und Werke wachsen und gedeihen l├Ąsst.

Seid eine Einheit und verbreitet als Kinder Gottes die Heiligste Dreifaltigkeit, widerspiegelt die Liebe Gottes durch den Heiligen Geist. Wenn der Mensch sich dem Werk des Heiligen Geistes ├Âffnet, gelangt er zur Vers├Âhnung, Befreiung, Gnade und zum Frieden, um die S├╝nde zu besiegen. Vergesst nicht, dass: "Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in aller Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden, sondern was er h├Âren wird, das wird er reden, und was zuk├╝nftig ist, wird er euch verk├╝ndigen." (Johannes 16,13)

Geliebte Kinder, Ich lade euch ein, ohne Unterlass fortzuschreiten und bei jedem Schritt um die Gaben des Heiligen Geistes zu bitten, damit diese eure Herzen erf├╝llen und ihr euch zuerst der Vers├Âhnung mit der Heiligen Dreifaltigkeit, und dann euch selbst und eurem N├Ąchsten ├Âffnet.

Der Mensch kann nicht wandeln, ohne mit Gott, sich selbst und seinem N├Ąchsten im Reinen zu sein. Als Mutter aller Menschen wache Ich ├╝ber eure W├╝nsche und f├╝hre euch zu Gott, damit euch die Heiligkeit gegeben wird.

Ich sehe, dass ihr die W├╝nsche des Himmels ablehnt, weil ihr zuerst eure eigenen W├╝nsche erf├╝llt sehen m├Âchtet. Daher rufe Ich euch in diesem Augenblick auf, weiter ohne Unterlass fortzuschreiten, mit dem festen Vorsatz, zu besseren Menschen zu werden und best├Ąndig auf Gott zuzugehen, der euch sieht und die Bem├╝hungen der Menschen nicht au├čer Acht l├Ąsst, sondern ihnen hilft, damit sie diesen Weg zur Heiligkeit fortsetzen.

Geliebte Kinder, jeder Mensch ist anders, doch alle m├╝ssen dieselbe Liebe Gottes, Barmherzigkeit Gottes, G├╝te Gottes in sich tragen - ein jeder auf seine Weise.

Die Ablehnung sich zu bessern ist keine Eigenschaft der Kinder Gottes ...

Der unkontrollierte Zorn ist keine Eigenschaft der Kinder Gottes ...

Die Kritik ist keine Eigenschaft der Kinder Gottes ...

Der Hass ist keine Eigenschaft der Kinder Gottes ...

Der Groll ist keine Eigenschaft der Kinder Gottes ...

Der Neid ist keine Eigenschaft der Kinder Gottes ...

Manchmal f├╝hrt der Zorn zu Gef├╝hlszust├Ąnden, in denen der Mensch nicht mehr wiederzuerkennen ist, w├Ąhrend er seinen N├Ąchsten mit einer gro├čen Leere im Herzen beleidigt. Wenn dies geschieht, werden die Menschen unkenntlich und m├╝ssen anschlie├čend noch einmal von vorne anfangen, wie S├Ąuglinge; denn wer sich erhebt, ohne sich seiner b├Âsen Taten bewusst zu sein, schleppt die Ketten seiner b├Âsen Taten weiter mit sich herum und die Lumpen haften ihm weiterhin an und im kleinsten Augenblick tritt diese Unkenntlichkeit erneut zutage. Diese Unkenntlichkeit bringt die Menschen dazu, dass sie weit davon entfernt sind, zu Meinen Kindern zu geh├Âren.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, die Bosheit wandelt auf Erden und verbreitet Panik unter den Menschen. Einige sind sich dessen bewusst, doch ein Gro├čteil Meiner Kinder nicht und sie kennen die Leere nicht, die ihre N├Ąchsten leiden l├Ąsst. Sie wird in Form der Gleichg├╝ltigkeit sichtbar, mit der die Geschehnisse dieser Zeit betrachtet werden. Sie wissen sehr wohl, dass dies der Moment ist, in dem das B├Âse die Menschheit scheitern lassen, die Weltm├Ąchte aufstacheln und sich dann auf der gesamten Erde ausbreiten m├Âchte.

Die Verantwortlichen des Terrors, durch den viele Menschen ihr Leben verlieren und den Meine Kinder f├╝rchten, haben die Macht ├╝ber die Menschheit. Diese M├Ąnner und Frauen haben beschlossen die Verfolgung der Kirche Meines Sohnes fortzusetzen, um sie klein zu machen und dann die Kirchen geschlossen werden aus Furcht, Meine Priester und Kinder k├Ânnten get├Âtet werden. Dies scheint f├╝r viele in weiter Zukunft zu liegen, doch m├╝sst ihr die Augen ├Âffnen und die Realit├Ąt erkennen. Dies ist der Plan der Freimaurerei, der Illuminati, die die Macht ├╝ber die Menschheit haben.

Ihr m├╝sst in euch selber immerzu Meinen Sohn in euch suchen. Er wird zu euch reden und euch f├╝hren, damit ihr nicht aus Unwissenheit angesteckt werdet. In diesem Augenblick m├╝ssen Meine Kinder unbedingt die Wahrheit, das Wort Gottes, erkennen, um nicht in S├╝nde oder zur H├Ąresie gef├╝hrt zu werden.

Meine Kinder sind von Verwirrung erf├╝llt, da der Seelenfeind seine Legionen der H├Âlle auf die Menschheit angesetzt hat, damit Verwirrung, Best├╝rzung und Verfolgung zu den haupts├Ąchlichen Mitteln werden und damit Meine Kinder v├Âllig ver├Ąngstigt von ihren Pflichten als Kinder Meines Sohnes weggef├╝hrt werden.

Der B├Âse handelt im Verborgenen, ohne Ank├╝ndigung. Er beeinflusst jedes Meiner Kinder, die er genau kennt. Es erf├╝llt sie mit Boshaftigkeit, l├Ąsst K├Ârper und Seele leiden. Es belastet immerzu ihr Herz durch die schw├Ąchsten Br├╝der und Schwestern, um sie vom Weg abzubringen, auf dem Mein Sohn sie f├╝hrt und dem Meine Kinder ausgeharrt haben.

In diesem Augenblick m├╝ssen Meine Kinder geistlich wachsam bleiben, angesichts der Hetze des Seelenfeinds, der es geschafft hat, manche anf├Ąllig zu machen, andere hart und unsensibel, und wieder andere Zielen nacheifern zu lassen, die nicht dem Willen Meines Sohnes entsprechen. In den Familien s├Ąt er Zwietracht wegen nichtiger Anl├Ąsse. Andere Kinder werden rachs├╝chtig gemacht und es wird ihnen die Gabe genommen, anderen verzeihen zu k├Ânnen. Anderen Kindern wird der Glaube eingefl├Â├čt, dass sie immer Recht haben. Anderen wird eine geistliche Unabh├Ąngigkeit vorgegaukelt, indem sie von menschlichem Egoismus erf├╝llt werden.

Der Seelenfeind greift mit gro├čem Zorn Gebetsgruppen an, damit die Zwietracht sie trennt und sie aufgeben. Wem Mein Sohn gro├če Werke hinterlassen hat, wurde von geistlicher Erm├╝dung erf├╝llt. Es wird nur darauf geschaut, wer am meisten leistet, und so verurteilen die Menschen sich gegenseitig. Wenn ein Werk Meines Sohnes geschaffen wird, f├╝hrt die Verwirrung unter den Menschen dazu, dass die unmittelbare Vernichtung eines solchen Werks gefordert wird. Einige Meiner Kinder sind selbstgef├Ąllig und akzeptieren keine anderen Meinungen oder folgen einzig und allein ihren eigenen Gedanken. Sie gehen vom Zustand der Kindheit direkt in den Zustand des Erwachsenseins ├╝ber, verhalten sich jedoch wie Kleinkinder, die Zufriedenheit darin finden, wenn ihre Br├╝der und Schwestern jedem ihrer W├╝nsche nachkommen und alles f├╝r sie tun. Ihr trefft eure eigenen Entscheidungen und seid nicht in Br├╝derlichkeit mit euren Missionsbr├╝dern und -schwestern vereint, sondern geht euren eigenen Weg und verrichtet euer Werk nicht mit dem Herzen, sondern lauft nebeneinander, um von anderen gesehen zu werden, sprecht eure eigenen Gebete, haltet an euren eigenen Konzepten und Vorlieben fest und urteilt nach eurer eigenen Denkweise. Wie werden diese Kinder leiden!

Der B├Âse geht gegen die Missionen vor, die Mein Sohn den treuen Werkzeugen dieser Zeit vermacht hat. Er will nicht, dass die Verk├╝ndung des Worts Gottes bekannt wird, sondern m├Âchte Meine Kinder krank machen, die alles tun, um der Menschheit das Wort des Himmels zu verk├╝nden, sie zu warnen und zur Rettung der Seele zu f├╝hren. Manchen Werkzeugen sind von der Einbildung erf├╝llt, alles wissen zu wollen, was ihre N├Ąchsten und die Geschehnisse dieser Zeit betrifft. Andere sind von der ├ťberzeugung beseelt, dass nur sie allein erl├Âst werden, dass nur diejenigen an der Seite dieses Werkzeugs rechte Taten und Werke verrichten. Der B├Âse s├Ąt Verwirrung und bringt die Menschen dazu, kommunistische F├╝hrer zu bewundern und kommunistische Zeichen zu verwenden, damit die Ideologien entgegen dem Willen Gottes mit Leichtigkeit akzeptiert werden und sie vom Wege abkommen.

Das B├Âse wei├č, dass es durch die gro├če Unterst├╝tzung der m├Ąchtigen, wirtschaftlichen und politischen Eliten gest├Ąrkt wird. Es wei├č, dass seine Macht die Gedanken Meiner Kinder kontrolliert und kennt die Macht, die durch die missbr├Ąuchlich angewandte Technologie auf die Menschheit einwirkt, mit dem Ziel, Meine Kinder zu trennen und damit sie ihrem eigenen Sinne folgen, wodurch sie mit der Illusion und Unwirklichkeit des Irdischen verbunden bleiben.

Die Einfl├╝sse des B├Âsen wirken heimlich und haben die Jugend vergiftet, die gegen die moralischen, geistlichen, erzieherischen und sozialen Normen rebelliert. Jugendliche begegnen ihren Eltern ohne jeglichen Respekt und versuchen ihre eigenen Wertma├čst├Ąbe und W├╝nsche durchzusetzen. Sie st├╝rzen sich ins Verh├Ąngnis, verunreinigen ihren K├Ârper und ihren Organismus mit allem, was das B├Âse ihnen liefert. Diese Kinder nehmen bedenkenlos alles an, was ihnen geboten wird. Es gibt keine Scham. Sie geh├Ârt der Vergangenheit an.

Wie schmerzt doch das Verhalten, in das sich die Menschheit begeben hat! Die Familien leiden mit ihnen: M├╝tter und V├Ąter sind ebenfalls dem Vergn├╝gen verfallen, verrichten ihre falschen Taten und Werke heimlich im Verborgenen gegen├╝ber ihren Familienangeh├Ârigen und trennen und zerst├Âren damit den Familienzusammenhalt. Der Betrug, die L├╝ge, hat sich in den Familien eingenistet und dies bringt Meinen Sohn dazu, in seiner schmerzhaften Passion zu verharren. Die Gesellschaft erliegt ob solch vieler T├Ąuschungen.

Meine Kinder, ist dies eine falsche Beschreibung dieser Mutter, die das Herz ihrer Kinder bewegen m├Âchte, auf dass sie Bu├če tun? Ist es eine Unwirklichkeit oder Wahrheit, die ihr nicht sehen wollt, um in den Klauen Satans, des Vaters der L├╝ge, zu verharren?

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, die Menschheit leidet in den Klauen des Terrorismus. Sie leidet in den H├Ąnden des Menschen, leidet angesichts der fortw├Ąhrenden Verleugnung, mit der sie Meinen Sohn durch jedes Wirken und Handeln wider dem Willen Gottes unterjocht.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens,

erwacht und glaubt!

Erwacht und wandelt euch!

Erwacht und tut Bu├če!

Erwacht und kehrt auf den Weg zur├╝ck, den Mein Sohn euch zeigt!

Erwacht und vereint euch!

Erwacht und erkennt Meinen Sohn als K├Ânig der K├Ânige und Herrn der Herren an!

Menschheit, dies ist der Augenblick, um aufzustehen und ein neues Leben an der Seite Meines Sohnes zu beginnen. Jeder Moment ist von der Barmherzigkeit Gottes erf├╝llt, f├╝r alle diejenigen, die reuigen Herzens sind und sich in ihrem Leben bessern m├Âchten. Wartet nicht auf die Gerechtigkeit Gottes!

Die Umw├Ąlzung innerhalb der Menschheit ist nichts anderes als ein Zeichen f├╝r das Fortschreiten des Antichristen und seiner Schergen, die dem Menschen zuvorgekommen sind, um das Chaos regieren zu lassen. Der gegenw├Ąrtige Zustand der Menschheit verr├Ąt die nahende Ankunft des b├Âsen Unterdr├╝ckers der Menschheit. Seid nicht blind. Erwacht!

Mein Sohn h├Ąlt sein Volk nicht in Gefangenschaft, sondern hat ihm die Freiheit zuteil werden lassen, zwischen Gut und B├Âse zu w├Ąhlen. Ich rufe euch auf den Weg des Guten.

Mein Sohn wird euch Seinen Friedensengel schicken, damit er euch tr├Âstet, euren Verstand ├Âffnet und euch dazu f├╝hrt, den Wunsch Gottes zu beachten: Dass sich alle Menschen retten und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen. Ihr sollt geistlich wachsen, damit das Licht des Heiligen Geistes auf fruchtbaren Boden trifft.

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r Frankreich. Das Land leidet unter dem Terror.

Betet, Meine Kinder. Die Gro├čm├Ąchte sind Zielscheiben des Terrorismus. Sie sind bereit, Krieg zu f├╝hren.

Betet, Meine Kinder. Die Zahl der Erdbeben nimmt zu, wodurch dem Menschen eine Änderung der geografischen Landkarte bevorsteht.

Betet, Meine Kinder, betet. Die Speisen werden fehlen und Meine Kinder geraten in Panik. Kleine L├Ąnder erheben sich, um die Aufmerksamkeit des Menschen von der tats├Ąchlichen Umw├Ąlzung durch den Krieg und den Seelenfeind abzulenken.

Kinder, betet mit dem Herzen, mit dem Verstand, mit allen euren Sinnen. Betet bei allem, was ihr tut. Betet bei jedem Gef├╝hl, betet bei jeder Absicht, betet in jedem Augenblick. Beten ist nicht nur ein Wort, nicht nur eine Wiederholung eines Gebets, auch dies nicht b├Âse ist. Dies ist der Moment, in dem ihr erkennen m├╝sst, dass Beten ein best├Ąndiger Teil des Willens Gottes und somit eine wichtige Handlung darstellt.

Liebt einander, erkennt Meinen Sohn in eurem N├Ąchsten. Ich trage euch in Meinem Unbefleckten Herzen. Ihr seid die Freude Meines Herzens, wenn ihr Meinen Bitten folgt.

Mein Segen ist die Liebe f├╝r Meine Kinder. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^