Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Sonntag, 15. Januar 2017

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich rufe euch auf, mit Meinem Sohn vereint zu bleiben, dies erfordert dass ihr in einem Zustand der Gnade verbleibt. Ihr m├╝sst die Gottesbeziehung des Menschen wiederherstellen, die er aufgrund von Schmach, Rebellion, Ungehorsam, Perversion, dem heutigen Hochmut und H├Ąresien verloren hat und womit der Mensch Meinen Sohn beleidigt.

Wenige Meiner Kinder schaffen es, sich so oft zu vervielfachen wie Gott es erlaubt und ihre Taten und Handlungen werden wie die der Masse sein.

Kinder, um die Beziehung zum Sch├Âpfer wiederherzustellen, m├╝sst ihr eure Bem├╝hungen zun├Ąchst auf euer Inneres richten, denn ohne ├änderung im Inneren werdet ihr keine echten und stabilen Ver├Ąnderungen erreichen.

Heute lebt der Mensch nicht im inneren Frieden und das macht ihn zu einem geistig instabilen Gesch├Âpf, der sich dem N├Ąchsten gegen├╝ber unberechenbar und unerwartet verh├Ąlt und in einer st├Ąndigen Angst lebt, alles zu verlieren, was er nicht hat und was er besitzt. Wegen dieser falschen W├╝nsche ist er nicht in der Lage, in Frieden zu leben, sondern lebt in st├Ąndiger Angst. Das oben Gesagte liegt daran, dass ihr allein handelt und meint, dass ihr die Umw├Ąlzungen und Anspr├╝che der Welt allein meistern k├Ânnt: Dem ist jedoch nicht so. Ladet Meinen Sohn und Mich ein, damit Wir anwesend sind und euch in den Taten und Handlungen anleiten, damit alles dem Willen Gottes entspricht.

Kinder, ihr handelt durch Nachahmung, impulsiv und ohne zu denken, und da ihr ohne Grund handelt, ohne Erinnerungsarbeit, ohne Gedanken an die bisherigen Handlungen mit schmerzhaften und unheilvollen Augenblicken, solltet ihr es vermeiden, die Fehler zu wiederholen, aber ihr tut dies nicht.

Ihr seid nicht ehrlich mit euch selbst, sonst w├╝rdet ihr es vermeiden, in Schmerz, Frustration und in Zwietracht zu fallen, ihr w├╝rdet wachsam bleiben, um die unangemessenen Impulse zu z├╝geln, aber die Heuchelei ist gr├Â├čer als die Wahrheit.

Ich sehe mit Schmerz, wie Meinen Kindern die Demut fehlt; sie zeigen st├Ąndig auf die Fehler, die sie glauben, in ihren Br├╝dern zu sehen, ohne sich zuerst selbst zu korrigieren. Der Stolz ist so gro├č in Meinen Kindern, dass sie sich nicht ├Ąndern und in einem st├Ąndigen Aufbegehren ├╝ber die Dinge ihrer Br├╝der leben, die sie ihrer Meinung nach falsch machen, aber der Stolze ├Ąndert sich nicht, um ein Beispiel zu geben.

Geliebte Kinder, als Mutter kenne Ich die Leere, in der ihr lebt und genau in diese Leere im Inneren dringt der Teufel ein. Der Teufel ist subtil und ruft euch auf, euch selbst zu verherrlichen, warum? Um das Konzept von Gut und B├Âse zu beseitigen, euch davon zu ├╝berzeugen, dass Mein Sohn tot ist und ihr deshalb in Freiheit handeln k├Ânnt, da euch immer vergeben wird.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, die Verherrlichung des Menschen selbst f├╝hrt dazu, dass die von Gott auserw├Ąhlten Menschen sich mit der Verehrung ihres menschlichen Egos zu einem ges├Ąttigten Wesen verwandeln, das keine Vernunft hat, womit sich Satans Ziel erf├╝llt: dass der Mensch das irrationalste Wesen der gesamten Sch├Âpfung sei.

Ihr erwartet die Ankunft des Unterdr├╝ckers und der Antichrist handelt in den Schwachen, die er ohne Gewissen vorfindet und die weit entfernt von Meinem Sohn sind. Der Betr├╝ger wirkt auf jeden ein, zun├Ąchst l├Ąsst er die Hochmut des Menschen wachsen und f├Ârdert sie, damit dieser sich als Richter und Herr f├╝hlt: Den Unmenschlichen bringt er dazu, noch unmenschlicher zu sein. Den Ungerechten bringt er dazu, anderen ihre Fehler zu zeigen und seine eigenen nicht zu sehen.

In diesem Augenblick leert der Teufel die Gef├╝hle und Wahrnehmungen des Menschen, seine Intelligenz, um ihn der Knechtschaft zu unterwerfen, und verhindert, dass er kreativ wird, damit er von ihm abh├Ąngig wird.

Geliebte Kinder, der Augenblick fordert spirituelles Wachstum, jeder von euch muss mit aller Kraft daf├╝r k├Ąmpfen, um nicht entgegen dem Willen Gottes zu handeln.

Meine Kinder sprechen ├╝ber S├╝nde und entdecken sie schnell, aber Dumme und Leichtsinnige verfallen oft in gro├če S├╝nden. Der Mensch hat die Sklaverei erlebt und betrachtet sie als der Vergangenheit angeh├Ârend. In diesem Moment ist der Mensch mehr ein Sklave der S├╝nde als er selbst denkt, er kaut st├Ąndig die Sklaverei und die Laster, und diese schreckliche Nahrung erzeugt Menschen, die sich vollkommen von Gott entfernt und falsche ├ťberzeugungen haben; sie sind vollkommen abg├Âttisch.

Meine Lieben, es mangelt euch an Liebe und dies f├╝hrt dazu, dass ihr die Spiritualit├Ąt im B├Âsen sucht. Dort werdet ihr sie nie finden, im Gegenteil, ihr werdet immer h├Ąrter im Herzen und liebt, was Produkte der Sch├Âpfung sind, jedoch nicht den Sch├Âpfer.

Kinder, die F├╝hrer des B├Âsen wiegeln die Nationen durch ein paar M├Ąnner auf, und der Rest imitiert die wenigen M├Ąnner, die von denjenigen geschickt wurden, die das Schicksal der Menschheit leiten, was zu weiteren Turbulenzen f├╝hren wird, direkt nach einer sehr kurzen Zeit der scheinbaren Ruhe. Auf der gro├čen internationalen B├╝hne werden sie den Pr├Ąsidenten einer gro├čen Nation t├Âten, und dies wird die Welt ersch├╝ttern und zu gegenseitigen Beschuldigungen f├╝hren, und so wird das Gespenst des Krieges kein Gespenst mehr sein. Eine ver├Ąngstigte Menschheit l├Ąsst sich leicht mit dem Ziel des B├Âsen f├╝hren.

Diejenigen, die Meinen Sohn wirklich lieben, k├Ânnen nicht Teil der Freimaurerei sein, der Illuminati, der beeindruckenden Eliten, der Moderne, die dem mystischen Leib Gewalt antut, des Kommunismus und seinen Praktiken, sie k├Ânnen nicht mit der Musik leben, die f├╝r Satan komponiert wurde, sie k├Ânnen nicht erlauben, von der Technik beherrscht zu werden, sich nicht durch eine unverantwortliche Macht vergiften lassen, die geschaffen wurde, um einen gro├čen Teil der Menschheit auszutilgen. Krankheiten, die durch den Menschen geschaffen wurden, sind der gro├če Vorwand, um den K├Ârper des Menschen zu vergiften und langsam mit dazu vorgesehenen Medikamenten zum Tode zu f├╝hren.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, die M├Ąchtigen der Welt entwickeln st├Ąndig Elemente, damit der Mensch zerf├Ąllt und sie ihn so beherrschen k├Ânnen. Ein nicht nur im K├Ârper, sondern auch im Geiste verunreinigter Mensch ist ein durch das B├Âse sehr verletzbarer Mensch, der durch den B├Âsen benutzt werden kann.

Nicht bewusst zu beten, nicht zu fasten, solange man nicht krank ist, die Heilige Schrift nicht zu studieren, das Fehlen echter Reue als Zeichen der Demut, das Nichtempfangen der Eucharistie, die Nichtachtung vor dem Leben selbst und dem des N├Ąchsten und dem K├Ârper des Menschen als Tempel des Heiligen Geistes und das Fehlen einer vollkommenen Liebe zu Gott sind der Schl├╝ssel, wie Satan eine gro├če Schw├Ąche bis hin zu Unkenntnis und Analphabetismus in dieser geistig schwachen Menschheit vorgefunden hat.

Es ist nicht der Zeitpunkt, um Schuldige zu suchen, es ist der Zeitpunkt, in dem jeder die Verantwortung ├╝bernehmen muss, geistig zu wachsen und Gott anzubieten, was Gott geh├Ârt.

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r Italien, es wird von Eindringlingen angegriffen werden, was zu gro├čem Schmerz f├╝r das Volk Meines Sohnes f├╝hren wird.

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r Frankreich, es wird einen gro├čen Angriff erleiden.

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r Spanien, es begr├╝├čt br├╝derlich die Bed├╝rftigen. Es wird unerwartet angegriffen werden, sein Volk wird leiden, aber Ich werde f├╝r die W├╝nsche der Kinder Meines Sohnes aufmerksam sein.

Betet, Kinder, betet f├╝r Nigeria, Blut wird vergossen.

Betet f├╝r die Kinder, die unter der Gei├čel Satans leiden.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, haltet den Geist wach, das B├Âse befindet sich im Stadium des Angriffs. Seid vereint, seid br├╝derlich und seid vor allem Meinem Sohn treu, nicht dem Menschen.

Diesen Zyklus, den sie begonnen haben, zeigt dem Menschen, dass er der vereint und mit Meinem Sohn eins sein muss, um nicht durch die Meeresstr├Âmung des Feindes der Seele weggesp├╝lt zu werden.

Ihr m├╝sst wachsam bleiben und die Natur achten: Die Erdbeben verursachen, dass sich die Wasser der Meere erheben und in die Erde eindringen, der Wind bringt Katastrophen mit sich und die Sonne erw├Ąrmt die Erde und das Feuer brennt und verw├╝stet gro├če Fl├Ąchen in mehreren L├Ąndern.

Meine Kinder, die L├Ąuterung wird eine Pr├╝fung f├╝r die Gl├Ąubigen Meines Sohnes sein, die Unentschlossenen werden sich vor die Wahl der Entscheidung gestellt sehen, bevor die Nacht der Sonne nicht erlaubt, die Erde zu erw├Ąrmen.

Geliebte Meines Unbefleckten Herzens, liebt Meinen Sohn; wenn ihr Meinem Sohn treu seid, werdet ihr nicht allein sein. Ich bleibe bei euch: Bin Ich nicht hier, Ich, die eure Mutter ist? F├╝rchtet euch nicht. Ich sch├╝tze euch und leuchte euch den Weg zu Meinem Sohn. Ich liebe euch, Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^