Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Freitag, 30. Dezember 2016

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, ihr seid Mein Volk, das Ich darum bitte, stets an Meiner Seite zu bleiben. Ihr seid Meine Kinder, die Ich zu jeder Zeit mit Meinem Blick voller Barmherzigkeit ansehe.

Das Firmament offenbart euch seine Gr├Â├če. Nacht f├╝r Nacht ist das Himmelszelt mit Sternen bedeckt und Tag f├╝r Tag schafft das Sonnenlicht einen Neuanfang. Alle diese Gaben sind f├╝r jedes Meiner Kinder bestimmt, doch die meisten sind sich dieser Herrlichkeit, die sie umgibt, nicht bewusst. Der Mensch verinnerlicht diese Vielfalt am Himmelszelt nicht. Er soll sie nicht nur betrachten, sondern ├╝ber die Macht unserer Dreifaltigkeit nachsinnen, die alles Leben erschaffen hat, da alles von Gott stammt.

Du, Mein Volk, lebst; du bist die Wirklichkeit und lebst in einer Realit├Ąt, die entweder oberfl├Ąchlich und unverst├Ąndlich oder verinnerlicht und begreifbar werden kann. Jeder besitzt die Erkenntnis. Sie aufrechtzuerhalten, ist die Verantwortung jedes Einzelnen. Genauso ist es die Verantwortung jedes menschlichen Wesens, diese Erkenntnis zu mehren und unerm├╝dlich weiterzuentwickeln.

Meine Kinder k├Ânnen die Erkenntnis nicht in sinnvolle Gedanken umwandeln, solange der Geist an der S├╝nde, am Irdischen, am ├ťberfluss, am Hochmut festh├Ąlt. Der Verstand eines geistlich fruchtlosen Menschen, der sich gegen├╝ber Mitteilungen verschlie├čt, ist ein ausged├Ârrter Verstand, der keine Fr├╝chte tr├Ągt.

Ich habe euch zur Erkenntnis eingeladen; nicht nur bez├╝glich Meiner selbst, um Mich zu lieben, sondern auch in Bezug auf alles, was euch umgibt, in Anbetracht von alledem, was in der Welt geschieht; damit der Verstand euch dazu bringt, das innere Bewusstsein zu erleben, welches durch jeden Schritt des Menschen gepr├Ągt wird.

Manche Meiner Kinder m├Âchten nur Erfahrungen sammeln, ohne sich dar├╝ber im Klaren zu sein, dass Erfahrungen keine Glaubensgrundlage schaffen. Ich rufe euch zum Gehorsam auf. Erlangt die Erkenntnis, haltet eure Sinne wachsam, auf dass Unser Heiliger Geist euch erleuchte und taucht in die Erkenntnis ein, die nach Unserem Willen erstrahlt!

Ich liebe euch und kenne euer Leid. Daher rufe Ich euch immer wieder, doch bleibt ihr blind, taub und lernt nicht aus eurem Leid. Ihr kennt Mein Wort nicht, seid aufs├Ąssig, seht nicht das gro├če Werk Satans zur Vernichtung Meines Volkes, lehnt euch gegen das Gesetz der Wahrheit auf. Die Zehn Gebote sind keine Erfindung des Menschen, sondern der Wille Gottes.

Das B├Âse hat gro├če Beute gemacht. Unter den Opfern befinden sich auch einige Meiner geweihten Kinder, mit dem Ziel, Mein Volk ins Verderben zu st├╝rzen. Kinder, angesichts der Unwissenheit gegen├╝ber dem Willen Gottes, schwankt ihr unaufhaltsam hin und her, bis ihr als Anh├Ąnger des B├Âsen in Ungehorsam verharrt.

In diesen Zeiten, wie auch in der Vergangenheit, muss Ich euch warnen: Gro├č ist die Zahl derer, die Mich verraten, die Meine Kinder durch die Verehrung der Weltlichkeit in die F├Ąnge des B├Âsen treiben, w├Ąhrend Mein Volk aus Unwissenheit gegen├╝ber Meinem Wort Folge leistet.

Jedes Meiner Kinder muss sich einer Gewissenspr├╝fung unterziehen, um nicht denen zu folgen, die Mich verraten und Meine Allgegenwart inmitten der Menschheit verleugnen, Meine Herrlichkeit in der Eucharistie verleugnen, die Existenz des B├Âsen verleugnen, die S├╝nde verleugnen, die sie als Entwicklung bezeichnen. Dies, Meine Kinder, ist schmerzhaft f├╝r Mich, da Taten und Werke in Missachtung Meines Gesetzes einen schmerzhaften Weg f├╝r den Menschen bedeuten.

Sie verraten den Glauben, greifen die Eucharistie und Meine Mutter an, die den Teufel aufh├Ąlt, um Meine Kirche nicht einnehmen zu k├Ânnen. Meine Kinder, ihr klammert euch mit brennendem Wunsch an die S├╝nde und folgt euren niedersten Instinkten. Ich werde verraten. Von Meinen Stellvertretern auf Erden werde Ich verraten.

Und Meine Kinder, die Mein Wort ohne Weisheit und Erkenntnis ignorieren, verleugnen Mich bei allem, was sie tun, verleugnen Meine Wahrheit, wobei sie Meine Liebe nicht kennen, verleugnen Mein Wort, das sie zur Heiligkeit ruft. Dies sind andere Zeiten als in der Vergangenheit. Dies ist der entscheidende Moment; diese Generation bewegt sich zwischen denen, die diese Tatsache anerkennen und den anderen, die dies nicht tun.

Meine gro├čen Wahrheiten sind f├╝r die Menschheit ein leises Fl├╝stern; die Meinen werden zunichte gemacht.

Mein geliebtes Volk, ihr zweifelt an Meinem Wort ... so werde Ich an euch zweifeln. Ihr wart an der Verwirrung eurer Br├╝der und Schwestern beteiligt, habt die Lauheit erlebt, die nicht zu geistlichem Wachstum f├╝hrt, sondern zu ma├člosem Wohlgefallen an den vom B├Âsen durchzogenen und vergifteten Sinnen.

Dies ist der anberaumte Moment. Schmerzerf├╝llt sehe Ich, wie einige Meiner Geweihten die Eucharistiefeier als bedeutungslosen Ritus abtun. Sie leben nicht f├╝r ihr Priestertum, sondern betrachten es lediglich als Beruf. Dieser Mangel an Liebe gegen├╝ber Mir wird auf Mein Volk ├╝bertragen, das sich zunehmend gegen Mich wendet und in die F├Ąnge weltlicher Geister ger├Ąt, die einigen Br├╝dern und Schwestern innewohnen, terroristische Gruppen pr├Ągen und mit gro├čer Grausamkeit, Wut und von einer au├čergew├Âhnlichen Bosheit erf├╝llt vorgehen. Denkt daran, dass das (der) B├Âse kommt, um zu zerst├Âren, und wo keine Einheit herrscht, ist die Zerst├Ârung zu sp├╝ren.

Geliebte Kinder, Mein Volk, der Terrorismus hat sich wie die Schaumkrone des Meeres erhoben und einige Menschen handeln nach dem Prinzip der Nachahmung. In jedem Moment schwindet die Zahl Meiner treuen Kinder, da sie der N├Ąhe Meiner Wahrheit und Meiner Liebe nicht offen gegen├╝berstehen. Auf Erden wimmelt es von gefallenen Engeln, die Seelen f├╝r Satan aufsp├╝ren. Seid nicht ohne Sinn, verweigert euch nicht Meinen W├╝nschen. Ihr seid auf den fruchtbaren Boden des B├Âsen gefallen. Das Leben eines Herrschers wird von Menschen ausgel├Âscht, die einen Pakt mit dem B├Âsen geschlossen haben.

Ihr durchlebt Momente der Pr├╝fung. Vergewissert euch, dass ihr Meinem Willen folgt. Die Lauen werden aus dem Munde Meines Vaters ausgespeit. Der Verrat zwischen den Nationen wird die Welt in Schrecken versetzen. Doch Mein Volk wird von Mir besch├╝tzt. Ich Bin, der Ich Bin. (2. Buch Mose 3,14)

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r den Nahen Osten: Der Krieg l├Ąsst nicht auf sich warten.

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r die Vereinigten Staaten: Dieses Land wird ersch├╝ttert und verraten.

Betet, Meine Kinder: Die Erde wird unerm├╝dlich ersch├╝ttert.

Betet f├╝r Mexiko, betet mit Meinem Worte: Mexiko wird gel├Ąutert.

Der gro├če Vulkan erwacht und die Menschheit ger├Ąt in Unruhe.

Meine Geliebten, wenn der Antichrist erscheint, wird Mein Friedensengel Meinem Volke zur Hilfe eilen; dann wird aus seinem Munde die Wahrheit f├╝r Mein Volk sprie├čen und der Glaube wird von Meinen Kindern neu angenommen.

Mit Meiner Liebe w├╝rde die Menschheit nicht das erleiden, was sie derzeit erleidet und erleiden wird. Kommt sofort zu Mir. Beginnt den Pfad der geistlichen Wahrheit. Trefft alle m├Âglichen Vorbereitungen ... unterzieht euch der Glaubenspr├╝fung.

Ihr seid nicht allein. Ich bin bei jedem von euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^