Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Mittwoch, 14. Juni 2017

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich segne euch. Ihr seid die Frucht der Liebe Gottes.

Mein Wort wird weiterhin an jedes Meiner Kinder entsandt, damit sie die T├Ąuschung absch├╝tteln und die Wahrheit empfangen, die bis in alle Ewigkeit w├Ąhrt.

Ihr Kinder sollt nicht im Jetzt leben, sondern sollt Wesen sein, die die vollkommene und ewigliche Verbindung zu Meinem Sohn aufrechterhalten m├Âchten. Als Mutter der Menschheit rufe Ich euch, auf die Zeichen der Zeit zu achten und nicht wie diejenigen zu sein, die das Wort des Himmels verachten.

Der Mensch entfernt sich von Gott infolge des s├╝ndhaften Wirkens und Handelns des Menschen, das auf einem lauen Leben beruht, ohne Verpflichtungen, von Taten und Werken ges├Ąttigt, die nach dem eigenen Willen geschehen. Die Ideen, Denkweisen, W├╝nsche der Menschen sind nicht immer die, zu denen Mein Sohn sie ermahnt. Die Menschen gehorchen nicht und ein jeder formt seine Prinzipien nach Belieben.

Die Menschheit widmet sich eifrig der Gestaltung einer Zukunft ohne Meinen Sohn, um schlie├člich in dieser Lauheit, von S├╝nde geleitet, ohne Ber├╝cksichtigung des G├Âttlichen Willens, zu leben. Sie haben vergessen, dass Ich sie dazu ermahnt habe, die Zeichen aufmerksam zu beobachten, und zwar nicht nur die am Himmelszelt, sondern auch die auf Erden.

Das Meer wird sich so stark bewegen, dass man es fast br├╝llen h├Âren wird, inmitten der Verwirrung Meiner Kinder, die die Warnungen ignoriert haben.

Kinder, je mehr ihr den Wandel missachtet, desto st├Ąrker werdet ihr euer Ego lieben. Viele Meiner Kinder werden unter ihrem eigenen Hochmut zusammenbrechen! Viele werden ihre Habsucht und falsche Piet├Ąt bedauern!

Hinterfragt euch selbst! Die Mehrheit Meiner Kinder lebt in Lauheit, in ihrer ÔÇ×KomfortzoneÔÇť, um nicht als wahre Kinder Gottes Verpflichtungen eingehen zu m├╝ssen und das Streben nach einem geistlichen Leben zu ignorieren. Geliebte, ihr nehmt die Gefahr, in der ihr lebt nicht wahr noch sp├╝rt ihr sie. Auch merkt ihr nichts von den st├Ąndigen Fallen des B├Âsen, um euch zu verleiten, und von denen man sich nicht vorstellen k├Ânnte, dass sie ein Teil der Realit├Ąt des spirituell Wachsenden, der seinen Glauben nicht verleugnet, sein k├Ânnten.

Menschheit: Du erlebst und wirst einen harten Kampf um die Bejahung von Gott erleben. Die Schlacht wird im Laufe der Zeit an Intensit├Ąt zunehmen. Daher wird das Gesetz Gottes nicht respektiert und wird verletzt, angesichts des B├Âsen, das nicht nur innerhalb der Gesellschaft w├Ąchst, sondern auch im Menschen selbst, wodurch das Gesetz Gottes und die Ordnung Gottes abgelehnt werden, und die Z├╝gellosigkeit wohlwollend angenommen wird, die der Teufel selbst schrittweise eingeschleust hat, damit der Mensch sich ohne Ehrfurcht vor dem Leben aus dem Zustand der Gnade l├Âst und in den Abgrund der Modernismen st├╝rzt, die den Willen Gottes ausschlie├čen.

Die Heuchelei der Menschen bringt sie dazu, sich gegen Meine Offenbarungen auszusprechen, die Ich Ihnen im Auftrag Gottes verk├╝nde, damit sie von den Widrigkeiten und der notwendigen L├Ąuterung dieser Menschheit nicht ├╝berrascht werden.

In gro├čer Zahl findet ihr und werdet ihr Br├╝der und Schwestern finden, die wie Stolpersteine auf dem Weg eures z├╝gellosen Lebens Meine Kinder auf einem langen und schweren Kreuzweg halten, indem sie ihre Werke und Taten kritisieren, um sie in Verunsicherung und Verzweiflung zu st├╝rzen und dadurch schlie├člich in S├╝nde zu f├╝hren.

Achtung, Kinder: Die Menschen, welche absichtlich die Augen vor den Rufen des Himmels verschlie├čen, werden zu den gro├čen Verr├Ątern der wahren Werkzeuge dieser Zeit und tun dies aus Furcht vor dem Licht, das die Verk├╝ndung des Wortes Gottes mit sich bringt, welches euch offenbart wurde, und aus Furcht vor Meinen Offenbarungen. Doch habt keine Angst. Ich wende Mich gegen die Verfolger des Volks Meines Sohnes, auf dass sie sich wandeln, und falls sie sich nicht wandeln, dass sie von der Finsternis ihrer eigenen Torheit ├╝bermannt werden, innerhalb dieser Menschheit, die die Bu├če ablehnt und die S├╝nde in sich aufnimmt.

Meine st├Ąndigen Warnungen sind nicht vergeblich und dienen nicht dazu, um euch in st├Ąndiger Furcht zu halten, sondern damit ihr euch vorbereitet und bei allen euren Taten und Werken rechtschaffen seid, damit ihr das erkennt, was hinter den st├Ąndigen Pr├╝fungen und Herausforderungen f├╝r Meine Kinder verborgen liegt. Meine fortw├Ąhrenden Warnungen sind eine Mauer, die euch vor allem sch├╝tzt, was gegen das Volk Meines Sohnes gerichtet ist. Dar├╝ber hinaus sch├╝tzt diese Mauer vor der Welt und ihren Illusionen, vor der H├Ąresie und den Abscheulichkeiten, um die Kirche Meines Sohnes auf Irrwege zu f├╝hren.

Ihr glaubt, W├Ąchter des Volks Meines Sohnes zu sein, und doch seid ihr blind gegen├╝ber dem, was ihr nicht sehen wollt, wor├╝ber ihr aus Furcht nicht sprechen wollt. So werdet ihr vom Wort eines N├Ąchsten ├╝berrascht und betrachtet das Wort Meines Sohnes als Torheit. Wie unlogisch ihr doch handelt, Kinder.

Die Menschheit verg├Âttert sich selbst und alle falschen G├Âtter auf ihrem Weg: Erwache aus deinem Schlaf, angesichts all dieser Falschheit und Abscheu!

Seid klug, ignoriert nicht die Zeichen der Zeit, aufgrund eines banalen Anlasses, sondern seid klug und erkennt Meinen Sohn, um aus Ignoranz gegen├╝ber der Wahrheit nicht hintergangen zu werden und der Torheit des Hochmuts zu verfallen und wie die Schafe zur Schlachtbank gef├╝hrt zu werden.

Der Erde stehen die gr├Â├čten Gefahren in der Geschichte der Menschheit bevor, doch euch erscheint dies wie eine einzige L├╝ge. Euch wurden Zeitpunkte genannt, die auf das Ende dieser Generation hindeuten. Zeitpunkte, die von Menschen verk├╝ndet wurden, und so seid ihr aus Unwissen gegen├╝ber dem Wort Gottes dem Terror verfallen.

In diesen Zeiten wiederholt ihr das, was ihr von euren Br├╝dern und Schwestern geh├Ârt habt: "Es wird nichts geschehen. Wir wurden gewarnt und nichts davon ist in Erf├╝llung gegangen." Heuchler! Ihr versteckt euch hinter euren menschlichen Fehlern, um an der Torheit des Fleisches festzuhalten und verunreinigt den Geist, damit euch mit verh├Ąrtetem Herzen alles als recht und billig erscheint. Gott stellt Sein Volk auf die Probe, damit es seinen Glauben beweist.

Verachtet dieses Wort nicht. Kehrt mit aller Ernsthaftigkeit auf den Weg zur Erl├Âsung zur├╝ck, indem ihr das Gesetz Gottes einh├Ąlt. Die Menschheit befindet sich in einem Amphitheater des B├Âsen. Die F├Ąnge des B├Âsen agieren ohne Unterlass und das Volk Meines Sohnes lebt in st├Ąndiger Hoffnung und schiebt die Vers├Âhnung mit Meinem Sohn auf gef├Ąhrdet damit letztendlich die ewige Rettung.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, das B├Âse schl├Ąft nicht, sondern gewinnt an St├Ąrke und beeinflusst den Menschen, wenn er sich dessen am wenigsten bewusst ist. Das B├Âse plant, den Menschen zu verf├╝hren und schlie├člich zu Fall zu bringen. Seid reife Wesen, die die Wahrheit Gottes erkennen und wandelt euch, ohne Zeit zu verlieren.

Die Erde wird von einem Himmelsk├Ârper bedroht. Den Menschen der Wissenschaft ist dies bekannt, doch die Menschheit wei├č es nicht. Die Regierenden der Gro├čm├Ąchte wissen es, doch geben sie es nicht bekannt. F├╝r die Menschheit w├Ąre es gut, diese Bedrohungen gegen├╝ber der Erde zu kennen.

Das Wasser will die Erde reinigen. Das Feuer wird st├Ąrker sein, wenn Extremtemperaturen herrschen. Die Luft wird Partikel enthalten, die den Bewohnern der K├╝stenregionen unbekannt sind.

Die Bosheit w├Ąchst und gewinnt an St├Ąrke, w├Ąhrend Meine Kinder geschw├Ącht werden und lauer als die Lauesten sind. Die Verfolgungen und das Leid der V├Âlker werden wie eine sich ausbreitende Seuche zunehmen. Meine Kinder werden nicht geliebt, missachtet und in den Tod gef├╝hrt, weil sie Christen sind und in jedem Augenblick ihrer Existenz versuchen, sich zu bessern, w├Ąhrend sie ein heiliges Leben f├╝hren. Der Teufel und seine Schergen hassen die Heiligkeit. Dies ist der Grund, weshalb der Anh├Ąnger Satans die Bilder Meines Sohnes entfernt und Frevel begeht, gei├čelt und Meinen geliebten Kindern den Tod bringt. Das Gute ist das Licht, das dem Volk Meines Sohnes sagt, dass das B├Âse nicht ├╝ber das Gute siegen wird.

Ich leide angesichts einer Jugend mit einem verunreinigten Geist, dem sie sich hingebt, um dem sogenannten Modernismus zu folgen, w├Ąhrend der Geist und das Herz nicht von Meinem Sohn, Werten, Moral und Achtung erf├╝llt sind.

Betet, Kinder, betet f├╝r Argentinien. Das argentinische Volk wird leiden.

Betet, Kinder, betet f├╝r Venezuela. Dieses Land kommt nicht zur Ruhe.

Betet, Kinder, betet f├╝r Finnland. Es wird zum Schrecken f├╝r die Menschheit.

Betet Kinder, die Vulkane verursachen weltweite Verw├╝stungen.

Betet, Kinder, f├╝r euch, auf dass ihr die Wahrheit erkennt und zu treuen Kindern der heiligen Dreifaltigkeit werdet.

Die Barmherzigkeit Gottes ist unersch├Âpflich und wird ihren Friedensengel schicken, damit dem Niedergeschlagenen mit Liebe wieder aufgeholfen wird und seine Kr├Ąfte erneuert werden, und damit das Volk Meines Sohnes erleuchtet werde.

Verliert nicht den Frieden, Meine Kinder. Werdet zu Wesen des Friedens.

Ich liebe euch, Ich segne euch. Mit Liebe. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^