Wunderbare Bilder

--------+o~~~o+---------

--★ ★--

Das Heilige Antlitz Unserer Lieben Frau

Dieses Bild des Antlitzes Unserer Lieben Frau, der Königin und Botschafterin des Friedens, erschien auf wundersame Weise, als sich die Kamera eines jungen Mädchens, das bei der Erscheinung am 15.11.94 in Jacareí anwesend war, in ihrer Handtasche von selbst auslöste und zurückspulte. An diesem Tag gab die Muttergottes dem Seher Marcos Tadeu die Kommunion, während Tränen der Zärtlichkeit aus ihren Augen flossen. Als das Bild entwickelt wurde, erschien die Muttergottes so, wie sie an diesem Tag gekleidet war: mit einem weißen Schleier, einem blauen Mantel und einem rosa-weißen Kleid. UNSERE MUTTERGOTTES sagte, dass dies IHR Heiliges Antlitz ist, das uns als Zeichen IHRER mütterlichen Liebe zu jedem von uns gegeben wurde.

Das Heilige Antlitz Unserer Lieben Frau

Der Seher Marcos Tadeu teilte im Zönakel am 4. Dezember 2011 mit, dass dieses Foto von einem Pilger von einem Bild des Antlitzes der Muttergottes, das bei den Erscheinungen von Jacarei vor vielen Jahren enthüllt wurde, gemacht wurde und auf diese Weise ohne die Blume entstanden ist.

Das Heilige Antlitz Unserer Lieben Frau

Am November 15 2006 sagte Unsere Liebe Frau: "Ich habe euch vor 12 Jahren dieses Mein Heiliges Antlitz gegeben, um euch zu zeigen, wie sehr Ich euch liebe, wie gegenwärtig Ich in eurem Leben bin, und wie diese Meine Erscheinungen hier das größte Geschenk Meines unbefleckten Herzens sind, das der Menschheit je gemacht wurde.

Mein Herz offenbart sich in diesem Meinem Blick. Meine Liebe und Meine Güte werden von Meinem süßen und sanften Lächeln übertragen. Meine Herrlichkeit und Meine Heiligkeit spiegeln sich in der Schönheit und Anmut Meines Gesichtes wider, und Mein Friede geht von Meinem euch zugewandten Blick zu euch allen aus. Meine Barmherzigkeit, Mein Mitgefühl für euch ist in Meinem auf euch gesenkten Blick auf diesem Meinem Heiligen Antlitz eingeprägt und wird euch gezeigt.

Ich habe euch dieses Mein Zeichen gegeben ... ein Zeichen Meiner unermesslichen Zärtlichkeit, Güte und Barmherzigkeit, damit alle Meine Kinder Mir begegnen, Mich erkennen, Mich anschauen und dann Meinen Frieden, Meine Liebe und die Gewissheit erhalten, dass Ich bei ihnen bin und sie niemals verlasse."

Am 15. November 2011 sagte Unsere Liebe Frau: "Mein Blick auf diesem Foto, das Ich euch von Meinem Mütterlichen Antlitz gegeben habe, ist ein besonderes Geschenk für euch; es ist ein Geschenk Meines unbefleckten Herzens, um euch in diesen sehr schwierigen Zeiten zu trösten, in denen ihr durch den Glaubensabfall, durch die Auflehnung der ganzen Menschheit gegen Gott und durch die große Gewalt, Ungerechtigkeit und Lieblosigkeit, die jetzt die ganze Erde beherrschen, lebt.

Die Zeiten sind schlecht, und gerade deshalb, weil Meine wahren Kinder, die Kinder Meines unbefleckten Herzens, die Meinen Botschaften treu sind, so viel gelitten haben und im Laufe der Jahre so viel leiden würden, konnte Mein mütterliches Lächeln, konnten Meine Kinder Meine Liebe spüren, Meine Güte spüren, Meinen Frieden spüren, von Meinem Blick all die Liebe und all den Trost empfangen, den sie brauchen inmitten so vieler Leiden, die sie jeden Tag in dieser Zeit des großen Glaubensabfalls durchmachen und ertragen müssen."

Am 17. November 2019 sagte Unsere Liebe Frau: "Erhebt eure Augen zu Meinem Antlitz der Liebe, und Ich werde euch all den Trost, all den Frieden, all die Liebe und all die Zuneigung geben, nach denen eure Seelen hungern und dürsten.

Erhebt eure Augen zu Meinem Antlitz der Liebe, und Ich werde euch mit allen Gnaden Meines unbefleckten Herzens und des Heiligsten Herzens Meines Sohnes Jesus erfüllen, der mit Mir in diesem Bild Meines Antlitzes, in diesem Bild Meines Antlitzes, lebendig ist, und dann werde Ich euer Leben in ein Meer, in einen Ozean von Gnaden verwandeln.

Erhebt eure Herzen zu Meinem Antlitz der Liebe. Gebt Mir euer Ja, verzichtet auf euren eigenen Willen und auf alles, was die Welt bietet. Gebt euch Mir hin, nehmt Meinen Plan der Liebe an, gehorcht Meinen Botschaften, und Ich werde euch wirklich alle in vollkommene Spiegelbilder und Abbilder Meines unbefleckten Herzens verwandeln."

Am 15. November 2021 sagte Unsere Liebe Frau: "Mein Antlitz ist das größte Geschenk Meines Herzens für euch!

Mein Antlitz der Liebe ist ein Geschenk für die ganze Menschheit, die in diesen Zeiten der großen Bedrängnis so sehr leidet. Durch es tröste Ich alle Meine Kinder, die leiden: die Kranken, die Geplagten, die Verzweifelten, die Misshandelten und die Verfolgten wegen Meines Sohnes und des Guten.

In Meinem mütterlichen Antlitz findet ihr immer Trost, Ermutigung, Erleichterung und jedes Licht, um weiterzugehen.

Mein Antlitz der Liebe ist das größte Geschenk für Familien in diesen schwierigen Zeiten, in denen so viele Übel, Laster, schlechte Beispiele und die Dunkelheit der Welt durch die Medien in die Familien eindringen und das Gebet und die Heiligkeit der Seelen und Familien zerstören."

--------+o~~~o+---------

--★ ★--

Unsere Liebe Frau der Freudenträne

Die Kurzfassung der Geschichte

Am 8. September 2017 hat eine Gruppe aus Cincinnati den Geburtstag unserer Heiligen Jungfrau Maria gefeiert. Sie hatten 60 Luftballons in Form eines Rosenkranzes zusammengebunden, blau für die Vaterunser-Perlen und weiß für die Ave-Maria-Perlen. An der Unterseite jedes Ballons waren Bitten angebracht. Sie ließen den Ballon Rosenkranz im Freien aufsteigen und singen dabei "Alles Gute zum Geburtstag für Unsere Muttergottes". Oben im ersten Stock war Neil und machte Fotos von den Ballons. Arrow Osburn geht nach oben und Neil wendet sich an Arrow und überreicht ihm ein Polaroid-Foto und sagt: "Das ist für dich." Das leere Polaroid entwickelt sich vor Arrows Augen in das Bild der Muttergottes. Beim Anblick spürte er ein warmes Gefühl im Herzen. Er schob das Bild in einen Umschlag, damit es nicht zerkratzt oder beschädigt wird und nahm es mit nach Hause.

Unsere Liebe Frau der Freudenträne

Etwa zwei Wochen später ging Arrow zu einer Gebetsgruppe in Kanada. An diesem Abend gab die Muttergottes ihre erste Botschaft und sagte, dass dieses Bild Ihrer Träne eine Freudenträne ist für alle, die bei der Geburtstagsfeier anwesend waren, die zu Ihren Ehren am 8. September stattfand. In den darauffolgenden Tagen wiederholte die Muttergottes immer wieder die gleiche Botschaft, dass es Ihr Freudentränen bereitet, wenn wir zu Ihr beten und wir Ihr Herz damit heilen. Und Sie möchte, dass ihr Bild als Liebe Frau der Freudenträne bekannt wird. Die Muttergottes sagte, dass alle Kopien Ihres Bildes von einem der Priester Ihres Sohnes gesegnet werden müssen. Sie sagte auch das es ein Heilungsbild ist. Wenn jemandem das Bild aufgelegt wird, wird es körperliche Heilung bringen, wenn es der Wille Ihres Sohnes ist, und geistige Bekehrung für jeden, der Ihr Bild hat.

Einige der Botschaften

"Meine Kleinen, ich möchte, dass alle Mein Bild kennen. Wenn ihr in die Augen Meines Bildes schaut, vertieft ihr eure Liebe zu Mir und Ich berühre eure Herzen. Ich möchte, dass ihr Mich als eure himmlische Mutter erkennt, denn Ich bin die Königin des Himmels und der Erde. Lernt Mich kennen, Meine Kleinen, indem ihr zu Mir betet, und Ich werde eure Herzen dazu führen, Mich mehr als eure Himmlische Mutter zu kennen und eure Herzen zur Liebe Meines Sohnes zu führen, denn ihr seid Seine Kinder. Mein Sohn will nicht, dass irgendeines Seiner Kinder zum Bösen abfällt. Mein Sohn möchte jedes einzelne Seiner Kinder in Sein Himmelreich aufnehmen, und ich werde euch in das Reich Meines Sohnes führen. Ich segne euch, Meine Kleinen, im Namen Meines Sohnes."

"Die Reinheit Meiner Liebe - Meine lieben Kleinen, wenn ihr Mein Bild haltet und Mir in die Augen schaut, kann Ich euer Herz berühren und euch die Reinheit der Liebe geben, die Ich für euch habe. Diese Reinheit der Liebe, die ich euch gebe, ermöglicht es Mir, euch nahe zu bleiben, damit Ich euch weiterhin zu Meinem Sohn führen und Frieden und Freude in euren Tag bringen kann. Schaut Mir in die Augen, Meine kostbaren Kleinen, und erlaubt Mir, euch "Die Reinheit Meiner Liebe" zu geben. Ich liebe euch, Meine kostbaren Kleinen, und Ich segne euch im Namen Meines Sohnes."

"Meine kostbaren kleinen Kinder, viele sind in Panik wegen dieses neuen Virus (Coronavirus). Meine Kleinen, behaltet Mein Bild in eurer Nähe, tragt eure Sakramente, lasst eure Häuser segnen und ruft zu Mir, eurer himmlischen Mutter, und Ich werde für euch Fürsprache einlegen. Meine Kleinen, habt keine Angst, denn Mein Sohn und Ich sind immer bei euch. Ich segne euch, Meine Kleinen, im Namen Meines Sohnes."

"Sag ihnen, manche haben Angst, Mein Bild vor ihr Gesicht zu halten. Manche haben Angst, Mein Bild zu verschmieren. Ich möchte euch küssen, bitte wisst, dass Ich euch nahe sein möchte, Ich liebe euch und möchte euch zu Meinem Sohn führen."

"Sag ihnen, wenn sie in die Augen Meines Bildes schauen, schaue Ich in die ihren zurück und lasse sie wissen, dass Ich als eure Mutter jeden einzelnen von euch so sehr liebe, denn ihr seid Meine Kinder und Ich möchte so sehr für euch Fürsprache halten und euch zu Meinem Sohn führen. Sage ihnen, dass Ich den Mantel der Liebe und des Schutzes um sie geschlungen habe."

"Meine Kleinen, die Engel werden auf die Betenden herabsteigen. Gnaden werden auf diejenigen herabströmen, die für die ungeborenen kostbaren Kinder Meines Sohnes beten, die Er mit Seinen Händen geschaffen hat. Ich segne euch, Meine Kleinen, im Namen Meines Sohnes."

Das Gebet

Haltet Mein Bild fest, Meine kostbaren Kleinen, ruft Mich im Gebet (Memorare-Gebet) und Ich werde für euch Fürsprache einlegen und euch zu Meinem Sohn führen. Habt keine Angst, denn das ist vom Bösen. Mein Sohn und Ich sind immer bei euch, Wir werden euch nie verlassen, denn ihr seid Meine kostbaren Kleinen, die Mein Sohn geschaffen hat. Jeder von euch ist so wertvoll für Mich. Ich liebe euch, Meine Kleinen, und segne euch im Namen Meines Sohnes.

MEMORARE

Gedenke, gütigste Jungfrau Maria,
es ist noch niemals gehört worden,
dass jemand, der zu Dir seine Zuflucht nahm,
Deinen Beistand anrief,
um Deine Fürsprache flehte,
von Dir verlassen worden sei.
Von diesem Vertrauen beseelt, eile ich zu Dir,
oh Jungfrau der Jungfrauen;
meine Mutter, zu Dir komme ich;
vor Dir stehe ich seufzend als Sünder.
Oh Mutter des ewigen Wortes,
verschmähe nicht meine Worte,
sondern höre mich gnädig an und erhöre mich.
Amen.

Lies die ganze Geschichte und alle Botschaften unter:

➥ tearofjoy.org

--------+o~~~o+---------

--★ ★--

Das blutende Heilige Antlitz Jesu

von Cotonou im Staat Benin in Westafrika

Das blutende Heilige Antlitz Jesu

Betrachte mein blutendes Antlitz!

Was habe ICH dir zu sagen?

Habe ICH dir überhaupt noch was zu sagen?

Hörst du wirklich noch auf Mich?

Hast du Mitleid mit MIR, wenn du MICH so bluten siehst? Ich tue es für dich.

Zweimal blutete ein Bild des Heiligen Antlitzes in Cotonou, Benin, am 17. Februar und am 15. März 1995. Im Februar 1995 fing in Cotonou in Westafrika ein 18 x 24 cm großes, eingerahmtes Bild des Heiligen Antlitzes zu bluten an. Der in Eile herbei-gerufene Arzt konnte bei seiner Ankunft keine Probe entnehmen; denn das Blut war schon geronnen. 13 Zeugen wohnten dem Ereignis bei, während dem eine Stimme sprach:

"Ich werde wiederkommen, und der Doktor wird seine Untersuchung vollenden können."

Glasröhren wurden bereitgelegt, um bei einer Wiederholung des Blutflusses am Bild Blut auffangen zu können. Am 15. März 1995, gegen 17 Uhr, fing das Heilige Antlitz erneut an, reichlich zu bluten. Es konnte Blut aufgefangen werden. Es floss sogar so viel Blut aus dem Bild, dass die Merkmale des Heiligen Antlitzes kaum mehr zu erkennen waren. Als eine Glasröhre viertelvoll war, sagte eine Stimme:

"Es genügt. Ich werde es selbst auffüllen."

Der Arzt, der die Röhre viertelvoll gesehen hatte, stellte ca. 45 min. später eine ohne menschliches Zutun ganz gefüllte Röhre fest. Der Arzt, der keine Erklärung für diese Vorgänge hatte, staunte. 12 Zeugen wohnten den Ereignissen bei. Das Blut wurde sodann analysiert mit dem Ergebnis: Es handelt sich um menschliches Blut der Blutgruppe AB, Rh. positiv.

Der ewige Vater spricht:

Meine Kinder! In den schrecklichen Tagen, die über die Menschheit kommen werden, wird das Heilige Antlitz meines göttlichen Sohnes wirklich hilfreich sein (,,ein wahres Tränentuch zum Trocknen"); denn meine wahren Kinder werden sich dahinter verbergen. Es wird das Heilige Antlitz eine wahre Opfergabe sein, damit die Strafen gemildert werden, die ich über die Menschheit kommen lasse. In den Häusern, wo es sich befindet, wird man Licht haben, um sich von der Macht der Finsternis zu befreien.

Bei den Wohnstätten, wo das Heilige Antlitz meines Sohnes ist, werde ich meine Engel anweisen, daß sie diese bezeichnen. - Und meine Kinder werden vor den Übeln bewahrt werden, die über diese undankbare Menschheit hereinbrechen werden. Meine Kinder, werdet alle wahre Apostel des Heiligen Antlitzes und verbreitet es überall! Je mehr es verbreitet wird, desto geringer wird die Katastrophe sein.

Das heiligste Herz Jesu spricht:

Opfert immer dem himmlischen Vater mein Heiligstes Antlitz auf, und er wird sich euer erbarmen. Ich bitte euch alle, daß ihr mein göttliches Antlitz ehrt und daß ihr Ihm in euren Wohnungen einen Ehrenplatz gebt, damit der himmlische Vater euch mit Gnaden überhäufe und eure Sünden vergebe. Meine lieben Kinder, seht zu, daß ihr alle Tage in euren Wohnungen wenigstens ein kurzes Gebet zum Heiligen Antlitz Jesu verrichtet! Vergeßt nie, es beim Aufstehen zu grüßen - und es um seinen Segen zu bitten, wenn ihr euch zur Ruhe begebt! So werdet ihr glücklich ins himmlische Vaterland gelangen.

Ich versichere, daß alle, die eine besondere Liebe zum Heiligen Antlitz haben, stets gewarnt werden vor Gefahren und Katastrophen. Ich verspreche feierlich, daß alle jene, die die Andacht zu meinem Heiligsten Antlitz verbreiten, vor den Strafen, die über die Menschheit kommen, bewahrt werden. Außerdem werden sie Licht empfangen für die Tage der schrecklichen Verwirrung, die sich der heiligen Kirche nähern. Sollten sie beim Strafgericht den Tod erleiden, so sterben sie als Märtyrer und erreichen die Heiligkeit. Wahrlich, wahrlich, Ich versichere euch, daß jene, die die Andacht zu meinem Antlitz verbreiten, die Gnade erlangen, daß kein Familienangehöriger verdammt wird und daß jene, die im Fegefeuer sind, bald daraus befreit werden.

Doch müssen alle zu Mir kommen durch die Vermittlung Meiner heiligsten Mutter.

Alle Verehrer des göttlichen Antlitzes werden ein großes Licht bekommen, um die Geheimnisse der letzten Zeiten zu verstehen. Im himmlischen Vaterland werden sie ganz nahe heim Heiland sein. Alle diese Gnaden bekommen sie als Verehrer des Heiligen Antlitzes. Verliert diese Gnaden nicht, denn es ist sehr leicht, sie zu verlieren.

Unsere Liebe Frau fleht um Hilfe daß dieses Hochheilige Antlitz in Windeseile in allen Häusern durch Betrachtung und Gebet verehrt wird. So kann sie noch vieles vom schweren Strafgericht abwenden.

* * * * * * *

Begrüßung des heiligsten Antlitzes zur Sühne für die Gotteslästerungen

  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, Du würdevolles Spiegelbild der göttlichen Majestät.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das alle Engel und Heiligen mit himmlischer Seligkeit erfüllt.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, Du lieblichstes und schönstes unter allen Menschenkindern.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, Du Freude und Wonne aller, die an Dich glauben und Dich über alles lieben.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das die Liebe, Sanftmut und Barmherzigkeit Gottes in Vollkommenheit ausstrahlt.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das unter furchtbaren Seelenqualen unserer vielen Sünden willen Blut geschwitzt hat.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das durch den Judaskuß so schrecklich gelitten hat.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das unserer vielen Sünden willen bei der grausamen Geißelung und schmerzhaften Dornenkrönung mißhandelt, entstellt und jeder Schönheit beraubt wurde.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das schweigend alle Körper? und Seelenqualen, allen Spott und Hohn liebend über sich ergehen ließ.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das sich so barmherzig zum heiligen Petrus gewendet hat.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das den Zorn Gottes besänftigt.
  • Sei gegrüßt, oh heiligstes Antlitz Jesu, das ewig die Freude und Wonne aller Auserwählten sein wird.

* * * * * * *

Gebet zur Einprägung des Bildes von Jesus in unserer Seele

Oh liebster Jesus mein,
präge Dein Bild meiner Seele ein,
sieh meine Seele ist Dir ganz nah,
wie einst auf dem Kreuzweg Veronika;
laß meine Seele Deine Züge tragen,
blutüberströmt von den Häschern zerschlagen,
und die Stirne mit Dornen gekrönt voll Wunden,
Dein Heiligstes Antlitz so ganz zerschunden,
doch voll Hoheit und Würde und heiliger Ruh;
sieh, hier ist meine Seele, mein liebster Jesus Du,
erbarme Dich meiner!
Oh Jesus mein, ich bin ganz Dein!
All das Meinige ist Dein durch Maria, Deine geliebte Mutter.

* * * * * * *

Gebet der heiligen Theresia vom Kinde Jesu zu Ehren des heiligsten Antlitzes

In Deinem bitteren Leiden wurdest Du, lieber Jesus, der Spott der Menschen, der Mann der Schmerzen. Ich verehre Dein göttliches Antlitz. Einst strahlte daraus göttliche Schönheit und Anmut, jetzt gleicht es dem Antlitz eines Aussätzigen. Doch auch in den entstellten Zügen erkenne ich Deine unendliche Liebe. Sehnlichst verlange ich danach, Dich zu lieben und mitzuwirken, daß alle Menschen Dich lieben. Die Tränen, die so reichlich Deinen Augen entströmen, sind mir wie Kostbare Perlen. Liebevoll möchte ich sie sammeln, um mit ihrem unendlichen Werte die Seelen der armen Sünder loszukaufen. Jesus, Dein anbetungswürdiges Antlitz zieht mich an. Ich bitte Dich, präge meinem Herzen das Bild Deiner Gottheit ein und schenke mir eine glühende Liebe zu Dir, damit ich einst Dein Antlitz in seiner Verklärung schauen darf im Himmel. Amen.

Quellen:

➥ www.familie-wimmer.com

➥ adorare.ch

--------+o~~~o+---------

--★ ★--

Das Bild der Heiligen Familie

Ein wunderbarer Haussegen

Ein Segen für die Welt

Das Bild der Heiligen Familie

Zur Entstehung des wunderbaren Bildes der Heiligen Familie:

Eine Person fotografierte einen Priester während der heiligen Wandlung. Beim Entwickeln des Filmes kam zu seiner großen Überraschung das Bild der Heiligen Familie zum Vorschein.

Wegen eines Zweifels der Echtheit dieser Aussage, sandte man die Fotos nach Italien in die Nähe von Rom, um es von einer begnadeten Person begutachten zu lassen. Man erhielt darauf die Antwort, dass das Bild wahrhaft authentisch ist. Auf die Frage, woher das Bild kommt, sagte Jesus: "Es ist nicht wichtig, woher und von wem das kommt. Niemand soll sich die Ehre nehmen. Mit diesem Bild will ich der Welt Hilfe bringen ..." Er hebt hervor: "Es ist die Familie von Nazareth. Es ist sehr wertvoll, um es in die Familien zu bringen; es bringt Meinen Segen. Mit ihm kommt Glauben, Gebet und Meine Gegenwart. Ich selber komme damit ins Haus..."

Quelle: ➥ dievorbereitung.de

 
^