Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Dienstag, 18. Januar 2022

Die Zeit ist jetzt! Achtet auf die Zeichen und Signale.... Seid nicht geistig blind!

Botschaft unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria

 

Mein geliebtes Volk:

ICH LIEBE EUCH, ICH LADE EUCH EIN, IN MEINEM WILLEN ZU BLEIBEN UND ALS DAS ZU ARBEITEN UND ZU HANDELN, WAS IHR SEID: MEINE WAHREN KINDER.

Sch├Ątzt jeden Augenblick, damit ihr ihn in Br├╝derlichkeit, mit einem fleischlichen Herzen und mit vollem Bewusstsein leben k├Ânnt. Erf├╝llt, indem ihr Meinen Vater ├╝ber alles liebt, ohne Meine Mutter und Meinen geliebten Chef der himmlischen Milizen zu vergessen.

Meine Engelslegionen stehen ├╝ber der Menschheit, um dem Ruf eines jeden zu folgen, der darum bittet.

IHR ERLEBT DIE REINIGUNG UND DIE NATUR WIRD AUFGEW├ťHLT. Die Elemente werden durch den Empfang einiger Sonneneruptionen aufgew├╝hlt, die den Magnetismus der Erde (1) ver├Ąndern, so dass die Kommunikation beeintr├Ąchtigt wird und tektonische Verwerfungen aktiviert werden. Der menschliche K├Ârper ver├Ąndert sich, wenn er etwas aufnimmt, was f├╝r seinen Organismus nicht normal ist.

Die menschliche Kreatur lebt in Momenten der Unsicherheit. Die Zeit r├╝ckt n├Ąher, in der die missbrauchte Wissenschaft dazu f├╝hrt, dass ihr in der Dunkelheit lebt, deshalb habe ich euch aufgerufen, euch vorzubereiten.

Betet Kinder, der Krieg naht und die Menschheit leidet.

Betet Kinder, die Vulkane aktivieren sich weiter und Meine Kinder leiden.

Betet Kinder, folgt dem Wahren Lehramt Meiner Kirche.

F├ťRCHTET EUCH NICHT VOR DER DUNKELHEIT, F├ťRCHTET, EURE SEELE ZU VERLIEREN.

Seid wachsam, Meine Kinder! Der Mond zeigt sich blutig und sieht den Schmerz der Meinen voraus.

Der sogenannte Feuerring im Pazifik ersch├╝ttert die Erde aus den Tiefen des Meeres mit gr├Â├čerer Kraft, als in der Vergangenheit unter dem Einfall der Sonne.

Ihr werdet einen Ring in der Sonne sehen, einen Feuerring, der von wichtigen L├Ąndern und von einem ganz besonders zu sehen sein wird.

Ich rufe euch erneut auf, Kinder, euch geistig vorzubereiten und mit dem, was Meine Kinder aufbewahren k├Ânnen. Seht euch die Tiere an, die das Wetter vorhersehen und Nahrung einlagern, wenn sie nicht hinausgehen k├Ânnen, um etwas zu finden, wovon sie leben k├Ânnen.

Mein Volk muss vorsichtig sein, wenn Mein Haus euch alarmiert. Diejenigen, die keine Nahrung einlagern k├Ânnen, werden von Mir Hilfe bekommen. F├╝rchtet euch nicht, f├╝rchtet euch nicht, seid nicht beunruhigt.

DIE ZEIT IST JETZT!

ACHTET AUF DIE ZEICHEN UND SIGNALE....

SEID NICHT GEISTIG BLIND!

Beeilt euch, denn die Elite steigt eilig auf und ergreift gr├Â├čere Macht.

Denkt daran, dass "ICH BIN, DER ICH BIN" (Ex 3:14)

Ich beh├╝te euch, Ich liebe euch und k├╝ndige euch an, damit ihr nicht ├╝berrumpelt werdet.

Kommt zu Mir, empfangt Mich in der Eucharistie, aber bevor ihr zu Mir kommt, vers├Âhnt euch mit eurem N├Ąchsten. Richtet nicht (Mt 7,1), denn das ist meine Sache.

Kommt mit reinem Herzen zu Mir, in innerer Stille, damit ihr nicht wie die Pharis├Ąer werdet.

BEWAHRT DEN INNEREN FRIEDEN, GEHT IN DIE INNERE KAMMER UND FINDET MICH, ICH WARTE AUF EUCH.

Seid br├╝derlich, benutzt Meine Tempel nicht, um eure Br├╝der zu zerst├Âren. Vergebt und liebt euch gegenseitig als Mein Volk.

Ich segne euch mit Meinem Herzen.

Ich segne euch mit Meiner Liebe.

Euer Jesus

AVE MARIA, DU REINSTE, OHNE S├ťNDE EMPFANGEN

AVE MARIA, DU REINSTE, OHNE S├ťNDE EMPFANGEN

AVE MARIA, DU REINSTE, OHNE S├ťNDE EMPFANGEN

---------------------------------

(1) Prophezeiungen ├╝ber die magnetische Ver├Ąnderung der Erde....

---------------------------------

KOMMENTAR VON LUZ DE MARIA

Br├╝der:

Unser Herr Jesus Christus ruft uns auf, das erste Gebot zu halten: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft." (Dtn. 6,5)

Er ruft uns auf, br├╝derlich zu sein, damit wir Ihn in unserem Bruder sehen, und zwar so, dass wir verstehen, dass wir es isoliert nicht schaffen werden, dem Kommenden zu begegnen.

In diesem Aufruf f├╝hrt uns unser Herr Jesus Christus dazu, die l├Ąuternden Ereignisse der Menschheit zu betrachten, und zwar so subtil, dass Er zu uns von der gro├čen Verdunkelung spricht, indem Er sie als missbrauchte Wissenschaft bezeichnet, damit wir sie verstehen, ebenso spricht Er zu uns vom Krieg, damit wir uns geistig und mit dem, was ein jeder nach seinen M├Âglichkeiten hat, vorbereiten.

Dann beschreibt Er detailliert, was wir als den Blutmond dieses Jahres und als Sonnenfinsternisse kennen, die unseren Planeten betreffen. Diese astronomischen Ph├Ąnomene sollten nicht nur als Spektakel betrachtet werden, sondern als Zeichen und Signale dieser Zeit.

Im Bewusstsein, dass unser Herr Jesus Christus barmherzig ist, lasst uns die Br├╝derlichkeit mit unseren Br├╝dern aufrechterhalten, es ist von gr├Â├čter Bedeutung, auf dem Weg unseres Herrn zu sein. Dies ist der Moment der Einheit, um die Kraft zu leben, die von oben kommt, damit es dem B├Âsen nicht gelingt, zu spalten und damit zu erobern.

Dies ist ein ernster Moment f├╝r diese Generation. Die Entmenschlichung der Menschheit schreitet voran und die Zeichen und Signale geschehen nicht um des Geschehens willen, sondern um dessen willen, was aus ihnen entsteht.

Amen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^