Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Mittwoch, 23. M├Ąrz 2016

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Jedes Meiner Kinder ist Mein Kind, auch die, die Mich nicht lieben. Ihr seid Meine Kinder, die Mein Sohn am Kreuz erl├Âst hat, und als Mutter der universellen Familie verk├╝nde Ich euch und warne euch st├Ąndig. Mein Kampf gegen das B├Âse h├Ârt in keinem Augenblick auf.

Liebe Kinder, in der Fastenzeit muss die Menschheit sich f├╝r einen Wandel bereithalten. Welcher Wandel ist der, zu dem ihr aufgerufen seid? Ohne wirklich zu wissen, was ihr ├Ąndern m├╝sst, machen diejenigen, die sich dazu entscheiden, mehrere Vorschl├Ąge in gutem Willen, aber ohne sich wirklich selbst zu kennen. Und ... wenn der Mensch seine Schw├Ąchen nicht kennt, was soll er dann bek├Ąmpfen? Wenn der Mensch seine Tugenden nicht kennt, kann er seine Zeit auf etwas verwenden, das kein Teil seiner Schw├Ąchen ist.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Der Mittwoch vor Gr├╝ndonnerstag, der Tag, an dem Mein Sohn ins Haus des Lazarus ging. Lazarus war sein guter Freund, daher blieb Mein Sohn in diesem Haus, wo die Schwestern des Lazarus sich bem├╝hten, sich um ihn zu k├╝mmern, nicht nur um ihn, sondern auch die J├╝nger Meines Sohnes und diejenigen, die ihm folgten. Lazarus ist ein treuer Freund Meines Sohnes, bedingungslos, gehorsam, der, der alles gibt, alles bietet. Lazarus ist gro├čz├╝gig gegen├╝ber allen seinen Br├╝dern, er beachtet keine Gesichter oder gesellschaftliche oder wirtschaftlichen Positionen, er war so wie jedes der Kinder Meines Sohnes sein muss.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Mein Sohn, die Liebe schlechthin, wurde gesandt, um euch vor dem B├Âsen zu retten, das den Menschen dazu bringt, Beute des falsch angewendeten freien Willens zu werden. Mein Sohn gab sich f├╝r jeden, ein wahres Opfer, und nahm die S├╝nden der Menschen auf sich, die S├╝nden derjenigen, die der Liebe Meines Sohnes nicht gehorcht haben, die Seine Hingabe verachtet haben, die die Gebote und das Gesetz Gottes missachten und dem Gesetz der N├Ąchstenliebe gegen├╝ber ungehorsam sind. Die Promiskuit├Ąt ist Nahrung f├╝r Satan, die Ketzerei wird als etwas Nat├╝rliches angesehen, die Anbetung Satans ist die Entscheidung des Menschen und in dieser Entscheidung leidet ihr unsagbar in den H├Ąnden und unter der Herrschaft des Unterdr├╝ckers, der in Wahrheit der grausamste Verfolger des Volks Meines Sohnes sein wird. So wie Judas Meinen Sohn verraten hat, entfernen sich viele von euch st├Ąndig von Meinem Sohn, um sich dem B├Âsen anzuschlie├čen und an dessen Verbreitung teilzunehmen und ├╝berschatten vielleicht mit einem kleinen Detail das Gute, das sie getan haben!

Mein Sohn, der all Sein Leiden kennt, flieht nicht, da diese Gewissheit zu einem Opfer wird, in dem Er Priester und Opfer sein wird. Er wird den Vater um Vergebung f├╝r alle bitten und den Preis der Gerechtigkeit f├╝r alle S├╝nden zahlen. Wer versteht das? Wer versteht dies heute?

Mein Sohn wusste im Voraus von seinem Leiden ... in diesem Moment wei├č Er im Voraus um das Leiden der Menschheit und ihr glaubt nicht, missachtet die Rufe ├╝ber Unsere Prophetin und andere Medien. Das Haus des Vaters warnt, es tut nichts, ohne seine Kinder zu warnen, und sie glauben nicht.

Klagt daher nicht, wenn die Dunkelheit kommt. Wenn ihr seht, wie der Mensch sich in etwas Undenkbares verwandelt, klagt nicht. In der Seuche erinnert euch an die Rufe des Himmels. Der Krieg ist der Ausdruck der Zeit, in der ihr lebt: die einen leiden aus Unwissenheit, die anderen aus Sorglosigkeit und diese Menschen werden die schw├Ąchsten sein.

Die Grausamkeit derer, deren Sinne, Gef├╝hle und Herzen durch falsche Versprechungen und Ideologien vernebelt sind, die der wahren Liebe entgegenstehen, die Mein Sohn gelehrt hat, wird in jedem Augenblick schlimmer und die Schreie der Unschuldigen ber├╝hren die verh├Ąrteten Herzen aus Stein nicht mehr. Kinder, seht nicht weg von dem, was sich ├╝ber die ganze Welt verbreitet, bis der Mensch in seinem eigenen Haus im Gef├Ąngnis lebt.

Daf├╝r hat Mein Sohn sich nicht geopfert, aber Er wei├č alles und wie in der Vergangenheit wei├č Er, dass Seine eigenen Kinder Ihn verraten werden. Volk Meines Sohnes, erneuert die Weihe an Unsere Heiligsten Herzen an jedem Tag.

Lebt vereint mit Meinem Sohn an diesen heiligen Tagen, vergesst nicht, dass der B├Âse sich bei den Br├╝dern befindet, und wenn er eine T├╝r mit der kleinsten ├ľffnung findet, nimmt er, was nicht ihm geh├Ârt, und bringt den Menschen dazu, B├Âses zu tun. Mein Sohn war barmherzig zu Seinem Volk und wird es sein, sooft wie der Mensch ihn sucht.

Ihr Lieben, vergesst nicht, die G├Âttliche Gerechtigkeit wird kommen. Wartet nicht auf Meinen Sohn, und er wird wiederkommen, und wo sind diejenigen, die geleugnet haben diejenigen, die das G├Âttliche Gesetz und die Sakramente falsch dargestellt haben? Das G├Âttliche Wort haben sie verzerrt.

Betet besonders f├╝r die Kirche Meines Sohnes. Betet f├╝r England, es wird die Schmerzen der seinen erleiden. Betet, Meine Kinder, die Erde leidet.

Ihr Lieben, bereitet euch vor, wachst im Gebet, meditiert jedes Angebot Meines Sohnes, lernt Ihn kennen, um Ihn mehr zu lieben. Es dr├Ąngt, dass ihr in die Versprechen Meines Sohnes vertraut, dass ihr euch in die Liebe Meines Sohnes vertieft und Sie zu eurer eigenen macht, dass Sie wirklich wisst, um nicht in die Irre gef├╝hrt zu werden.

Meine Kinder, begleitet Meinen Sohn auf jedem Schritt, den Er von Donnerstag an tun wird und repariert in dieser Fastenzeit, was einige nicht geb├╝hrend gelebt haben. Begleitet Meinen Sohn zusammen mit Mir an diesen Tagen der Passion. Pr├╝ft euch und werdet zu den Kindern, die in Geist und Wahrheit lieben.

Kommt zu Mir, gebt Mir eure Hand und geht zusammen mit Meinem Sohn in dieser barmherzigen Hingabe. Ich segne euch, Meine Kinder, die sich das Wissen der Offenbarung vertiefen und ihr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich segne euch mit Meiner Liebe. Mutter Maria.

Reine Jungfrau Maria, ohne S├╝nde empfangen.

Reine Jungfrau Maria, ohne S├╝nde empfangen.

Reine Jungfrau Maria, ohne S├╝nde empfangen.

Quellen:

Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

Ô׹ maryrefugeofsouls.com

 
^