Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Sonntag, 13. M├Ąrz 2016

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Kommt zu Meinem Herzen, in ihm findet ihr den Schutz und die Kraft, um weiterhin in den Geboten Meines geliebten Sohnes zu leben.

Ihr, Kinder, ruft den Heiligen Geist an, den ihr vergessen habt, bittet um die Gabe der Erkenntnis und seid korrekt in euren Handlungen. Vernachl├Ąssigt den Glauben nicht, pflegt ihn st├Ąndig, seid im Herzen reine Kinder. Daf├╝r m├╝sst ihr euch von der S├╝nde fernhalten und meist mit Meinem Sohn vereint bleiben.

Heute muss der wahre Christ dem geistigen Wachstum verhaftet bleiben, damit er nicht fern von dem wohnt, was er intensiv und ganz aus der N├Ąhe erleben muss ...

Ich sehe mit gro├čem Schmerz, wie die Feinde der Kirche Meines Sohnes wachsen ...

Ich sehe, wie gottlose H├Ąnde ber├╝hren und wie gottlose H├Ąnde und Zungen empfangen ...

Das Volk Meines Sohnes wird durch die Verirrung zur Verwirrung gef├╝hrt, zum Untergang der Seelen.

Ich sehe mit Schmerzen auf die Erde und die Verweiflung, durch die die Erde trockener wird, durch Trockenheit der Herzen, die sagen, dass sie zur Kirche geh├Âren, aber Meinen Sohn missachten und den Teufel begr├╝├čen. Ihr errichtet gro├če Skulpturen und betet sie an und zieht dabei das gesamte B├Âse an, das ihr ablehnen m├╝sstet, und ihr beschleunigt die Ankunft von Jesus und die gro├če Verfolgung der Gl├Ąubigen Kirche.

In jedem Augenblick scheint alles mehr und mehr zu versinken aufgrund der gleichen menschlichen Gleichg├╝ltigkeit. Die Sch├Âpfung lehnt sich mit gro├čer Kraft gegen den Menschen auf, der sie zum Verschwinden bringen will.

Die Bosheit verbreitet sich wie Schaum, sie wird in der Kindheit verst├Ąrkt, um ihnen die Unschuld zu rauben, damit die B├Âsen mehr werden, so erreichen die D├Ąmonen gro├če Macht ├╝ber die Menschheit und negieren den Glauben an Meinen Sohn, die N├Ąchstenliebe und die Wohlt├Ątigkeit.

Ihr, liebe Kinder, seid stark gegen die listigen Anschl├Ąge auf euch, angesichts der Gleichg├╝ltigkeit eurer Br├╝der und angesichts der Macht, die das B├Âse ergriffen hat, das ebenso fortschreitet wie der Moment fortschreitet.

Ihr Lieben, es stehen gef├Ąhrliche Differenzen innerhalb des Volkes Meines Sohnes bevor, sowie innerhalb der Kleriker.

Meine treuen Kinder werden verleumdet, weil sie keinen Ungehorsam gegen die Heilige Schrift zeigen. Die H├Ąresien werden sich ausbreiten, gesch├╝tzt durch die Unmoral, die die Menschheit bedeckt, gesch├╝tzt durch die Freimaurerei, der ihr erlaubt habt, in Freiheit innerhalb der Kirche Meines Sohnes zu handeln und alle gesellschaftlichen Klassen zu brechen und eine ernsthafte Herrschaft ├╝ber die Geringeren zu errichten, de Jugend dazu f├╝hrend, sich gegen Gott aufzulehnen und das Weltliche als nat├╝rlich anzusehen.

Die Menschheit wei├č nicht, dass der Teufel es genie├čt, den Kindern ihre Unschuld zu entrei├čen und die Jugend dazu zu bringen, Meinen G├Âttlichen Sohn zu verachten.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Diese n├Ąchste Osterwoche soll der Meditation dienen, inmitten der Handlungen, die gegen die Bruderliebe gerichtet sind und des Glaubens, die sich ├╝ber die ganze Erde verbreiten, zusammen mit den Revolutionen in L├Ąndern, in denen der Mensch als ein 'Etwas', nicht als w├╝rdiger Sohn Gottes betrachtet wird.

Mein Sohn ist Barmherzigkeit, trotzdem k├Ânnt ihr die Gerechtigkeit Gottes nicht au├čer Acht lassen, angesichts der st├Ąndigen Rufe, die die Menschheit erh├Ąlt, damit sie der Liebe Gottes gegen├╝ber nicht gleichg├╝ltig ist und angesichts all der Seelen, die verloren gehen, und aufgrund der Freiheit, mit der das B├Âse auf das Volk Meines Sohnes einwirkt, abtr├╝nnig werden.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Der Frieden wird nicht gelebt werden, wenn der Schlamm des B├Âsen das Heiligste verschmutzt: die Freiheit, die keine echte Freiheit ist, sondern es nur zu sein scheint, bis das Gift des Antichristen auf der Erde ausgel├Âscht wird.

Liebe Kinder, es wird Krieg geben, das Blutvergie├čen Meiner Kinder wird alle Erwartungen ├╝bertreffen, die Atmosph├Ąre wird durch die D├Ąmonen verschmutzt, die mit einer solchen Verunreinigung gef├╝llt wird, die mit der ganzen Verschmutzung und der gesamten Freiheit, die das Herz des Menschen angesichts der Respektlosigkeit und Missachtung alles G├Âttlichen auf die Erde f├Ąllt. Der Teufel wird bereits verehrt, damit w├Ąchst dieses ├ťbel, das Herzen erreicht, bis sich der Mensch erhebt, um alles von der Erde zu entfernen, was an G├Âttlichkeit erinnern k├Ânnte.

Kinder, der Mensch hat Durst nach Macht und damit er diesen Durst stillt, betreibt er Krieg, wobei er den echten Zweck verbirgt, den der Kommunismus in diesem Augenblick verfolgt: die Herrschaft ├╝ber die V├Âlker.

Die Schrecken werden sich vermehren, so wie heute, unter dem Schutz derjenigen, die den Wolf in Schafsfelle kleiden und die Rebellen bewaffnen, die die Bewohner der Erde mit Schrecken, Spannung, Unsicherheit, Ungewissheit einsch├╝chtern und so die Ankunft des falschen Befreiers vorbereiten, den die Menschheit aufgrund ihrer gro├čen Unwissenheit annehmen wird.

Ebenso kennt die Menschheit die beiden Zeugen nicht und bringt ihnen den Tod. So wird der Friedensengel nur langsam angenommen, den Mein Sohn schickt, um Sein Volk anzuf├╝hren und aus den Klauen des Antichristen zu befreien.

Meine Kinder sind stur und nehmen nur das an, was ihnen gef├Ąllt, sie erfassen nicht, was sie erwartet, um nicht verwirrt zu werden.

Zu diesem Zeitpunkt ist das Gebet notwendig, das Beten des Rosenkranzes ist notwendig, das Bewusstsein der Eucharistie ist von wesentlicher Bedeutung, damit die Seelen nicht aus Unwissenheit verurteilt werden, die Praxis der Gebote und die Werke der Barmherzigkeit sind notwendig, sowie die Praxis, Zeugen der Taten Meines Sohnes zu sein.

Betet, Meine Kinder, betet f├╝r die Vereinigten Staaten, sie werden auch weiterhin von der Natur gegei├čelt und ihre Bewohner sch├╝ren Proteste. Betet, Meine Kinder, f├╝r Argentinien, es wird durch seine Einwohner umgew├Ąlzt werden und die Natur ist unvers├Âhnlich. Betet, Meine Kinder, Thailand erleidet die Wut der Natur und Indonesien wird mit der Mehrheit seiner Vulkane durch Ausbr├╝che ├╝berrascht. Betet f├╝r Kolumbien, es findet keinen Frieden.

Meine Lieben: Erhaltet die Einheit der Heiligen Dreifaltigkeit, betet gegenseitig f├╝r euch, handelt gegenseitig f├╝r euch, seid euch alle des Guten bewusst, das ihr euren Br├╝dern bringt und des Guten, an die ihr eure Br├╝der teilnehmen lasst, wenn ihr nur das pers├Ânliche Heil sucht.

Schaut nach oben, die Signale h├Âren nicht auf, untersucht sie und ├Ąndert euch, vers├Âhnt euch mit Meinem Sohn. Schlie├čt euch dem v├Ąterlichen Haus an, wie ihr es in diesen Tagen vor der Osterwoche nicht getan habt.

Ich segne euch und biete euch Meine liebende Hand. Ich bete f├╝r euch. Ich liebe euch. Mutter Maria.

Reine Jungfrau Maria, ohne S├╝nde empfangen.

Reine Jungfrau Maria, ohne S├╝nde empfangen.

Reine Jungfrau Maria, ohne S├╝nde empfangen.

Quellen:

Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

Ô׹ maryrefugeofsouls.com

 
^