Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Freitag, 11. Dezember 2015

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk: Vereint euch mit Meinem Willen, in ihm findet ihr den Balsam, den ihr braucht, wenn die Last schwer wird oder die Entmutigung euch niederdr├╝ckt, damit ihr nachlasst und nicht weiter an Meiner Seite bleibt.

In Meinem Willen findet ihr die s├╝├če K├Âstlichkeit der Erf├╝llung durch die G├Âttliche Liebe, die alle anderen Formen der Liebe ├╝bertrifft. Meine Liebe macht m├Âglich, was unm├Âglich ist f├╝r den Menschen, wenn sie f├╝r sich selbst handeln m├Âchte.

Kinder, die Momente, die ihr in Meinem Wort, in der Heiligen Schrift findet und die Ich dann Meinen Medien erkl├Ąrt habe und Meine Mutter f├╝r die gesamte Erde wiederholt hat, n├Ąhern sich dieser Generation mit gro├čer Kraft.

Der Moment ist gekommen, in dem der Akt der S├╝nde Meine Kinder mit gro├čer Freude st├Ârt, wird als nat├╝rlich und zum Handeln des Menschen geh├Ârend betrachtet. Diese Aktion des Menschen ├╝berwiegt den Schmerz: die einen die S├╝nde und bringen sich mit mir in Einklang, die anderen warten, bis es zu sp├Ąt ist, nicht, weil Meine Gnade nicht bis zum letzten Augenblick auf sie wartet, sondern weil sie selbst sich weigern, Bu├če zu tun.

Die Routine f├╝hrt den Menschen dazu, seine Handlungen als etwas Gutes zu betrachten.

Die Routine versiegelte sie und erlaubt ihnen nicht, weiterzukommen, da die Routine zur Gewohnheit wird und die Gewohnheit den Menschen dazu bringt, mechanisch zu handeln, die Gedanken zu bet├Ąuben und sich daran gew├Âhnt, sie nicht auszuf├╝hren und inaktiv bleibt.

Der Geist gew├Âhnt sich angesichts der Routine daran, die gleichen Handlungen immer wieder zu wiederholen, wodurch sie nutzlos und gefesselt werden, er versp├╝rt keine Notwendigkeit, zu fliegen, Neues zu erfinden, ├╝ber seinen eigenen Quadratmeter hinauszugehen.

Die Routine macht das Herz unbeweglich. Wenn der Mensch mechanisch handelt wird das Herz immer mehr zu Stein, weil es nicht durch Wissen angetrieben wird.

Geliebte Kinder, die Menschheit muss die Last, die sie tr├Ągt, waschen; diese Last, die immer mehr wird, bis sie das Leben missachten und bis die Gewalt sie dazu bringt, gegeneinander zu handeln. Ihr k├Ânnt die Last nicht ohne Mich tragen, daher taucht der Stolz des Menschen ihn in die Ignoranz derjenigen, die sich, auch wenn sie das Gelobte Land vor sich haben, den Eingang zu ihm selbst verweigern.

Die Ignoranz wird dieser Generation durch Satan gebracht, dem Vater der L├╝ge, um die Seelen zu verkr├╝ppeln, damit sie sich Mir nicht n├Ąhern.

Viele nennen sich Meine Auserw├Ąhlten, Meine Instrumente! Um die Unkenntnis Meiner Kinder auszunutzen, die sie als ihren Gott ansehen und diese Instrumente denken, sie sind ihren Br├╝dern ├╝berlegen. Meine Kinder, der ├ťberlegene ist f├╝r Mich der Bescheidene, der der wei├č, dass er nie aufh├Ârt zu lernen, der Mein Tun und Handeln nicht einschr├Ąnkt.

Meine Kinder m├╝ssen in dieser wichtigen Zeit auf Mein Wort h├Âren, sich der Heiligen Schrift n├Ąhern und sie sorgf├Ąltig pr├╝fen, damit sie nicht die Beute der W├Âlfe im Schafspelz werden, weil diejenigen unwissend sind, die sagen, dass sie mich lieben, aber mich nicht kennen.

Die S├╝nde ist die Nahrung Satans und jeder hat die Pflicht, das zu wissen, um nicht zu dem Werk beizutragen, das der Antichrist bald zuende bringen wird. Daher wird die Verfolgung Meines Volkes immer gr├Â├čer. Meine Kirchen werden f├╝r diejenigen geschlossen, die Meine Kirche aus Liebe angenommen hat und dies soll unsere Begegnung zerstreuen: Meine eucharistische Nahrung f├╝r die Seelen.

Meine Kinder wachsen nicht, sie werden spirituell in Gebeten unbrauchbar gemacht, die nicht falsch sind, sondern sich zu einem Routinemechanismus gewandelt haben und daher keine Liebe, Reflexion oder Hingabe oder Meditation mehr in sich tragen. In diesem Zustand bleibt das Gebet fruchtlos.

Meiner Kirche wurde nicht f├╝r die Umsetzung Meines Wortes geschult, sondern darin, es ohne Gef├╝hle und ohne Wissen zu wiederholen, daher ist es f├╝r den Menschen heute so leicht, mich zu vergessen und Ideologien anzunehmen, die Meiner wahrhaftigen Liebe entgegenstehen.

Die H├Ąuser, in denen k├╝nftige Priester und Ordensleute geschult werden, sind meist zu H├Ąusern geworden, in denen das Gebet nicht wesentlich ist und da es wesentlich geworden ist, ein Teil der Gesellschaft zu sein, wurde Ich missachtet und Meine Mutter wurde verbannt, ebenso wie Ich beleidigt werde. Sie ist Meine Mutter und ist die gr├Â├čte Bef├╝rworterin, die die Menschheit besitzt.

Du, Mein Volk, bist gierig, willst einfach das bekommen, was diejenigen besitzen, die sich anstrengen, um mehr zu Mir als zum Weltlichen zu geh├Âren, diese N├Ąhe zu Mir und diese Liebe zu Meiner Mutter.

Ich rufe Meine Kinder zur Einheit auf, Ich rufe Meine Instrumente zur Einheit auf, sie sollen sich gegenseitig respektieren. Ich wei├č, dass dies von einigen nicht geh├Ârt wird und von anderen verachtet wird, aber vergesst nicht, "wem mehr gegeben ist, von dem wird mehr verlangt" (Lk 12,48).

Mein Volk konzentriert sich auf den aktuellen Stand seines Lebens, die Bequemlichkeit, den scheinbaren Frieden, in dem es in seinem Land lebt und missachtet Meine Warnungen. Dies wird es belasten, da es Meine Warnungen vor Augen hatte und die Warnungen Meiner geliebten Mutter und es mit den Worten missachtet hat: "Das wird noch lange nicht passieren." Wenn ihr selbst seht, dass die Berge erbeben und die Ebenen sich ├Âffnen, dass der Wind D├Ârfer mitrei├čt, an Orten, an denen dies noch nie passiert ist, dass die Erde dort bebt, wo sie noch nie gebebt hat, die Natur sich auf der ganzen Welt ungew├Âhnlich verh├Ąlt und die Tiere ihr Verhalten ge├Ąndert haben, die Fl├╝sse mitrei├čen, der Regen sintflutartig ist und die Erde bedeckt, inaktive Vulkane erwachen, Asteroiden und Kometen immer h├Ąufiger werden, Blitz und Donner mehr Kraft bekommen, weil der Mensch durch die Umweltverschmutzung die unkontrollierte Reaktion der Natur erh├Âht hat.

Ihr seht die Realit├Ąt nicht, wenn ihr Meine Rufe und Meine Gebote leugnet und indem ihr Mich ablehnt und Meine Mutter ignoriert, ihre Botschaften missachtet und euch sogar ├╝ber sie lustig macht, um der Tatsache Bedeutung zu nehmen, dass Sie sich an Meine Instrumente wendet.

Mein geliebtes Volk, wer nicht zu Mir kommt und Mich empf├Ąngt, dem f├Ąllt es sehr schwer, Mich zu finden, und erst recht, Meinen Willen zu erf├╝llen. ├ľffnet euch Meiner Offenbarung, nehmt sie ernst und beachtet, dass dies schwierige Zeiten f├╝r Mein Volk sind.

Wenn Mein Volk sich weigert, Mir zuzuh├Âren, werden die Angriffe des B├Âsen nicht aufh├Âren. Meine Worte und die Meiner Mutter werden nicht aufh├Âren, aber ihr nehmt die Fallstricke des B├Âsen an und lasst Meine Rufe unbeachtet, bis ihr v├Âllig im Chaos verstrickt seid.

Betet, liebe Kinder, Island wird leiden und damit wird ein Teil der Menschheit leiden. Betet, Meine Kinder, die Pest ist angekommen und verbreitet sich schnell. Betet, Meine Kinder, f├╝r Zentralamerika, es wird beben. Betet, Meine Kinder, f├╝r die Vereinigten Staaten, sie werden durch die Hand des Menschen leiden und die Natur wird sie peitschen. Betet f├╝r Spanien und Italien, sie werden klagen.

Mein Volk, die Natur wird die Menschheit gei├čeln. Die Gewalt nimmt zu, wenn die Zeit in offensichtlicher Ruhe vergeht und die M├Ąchtigen der Erde ihre Kr├Ąfte darauf konzentrieren, den Krieg zu erweitern.

Vereint euch, betet bewusst, denn das Gebet als solches ist Kraft Meiner Kinder und wird nicht von Mir ├╝berh├Ârt, wenn es aus der Tiefe des menschlichen Herzens stammt. Kommt zu Mir und Meiner Mutter, missachtet Sie nicht, Sie ist Liebe und Sie f├╝hrt euch zum Triumph Ihres Unbefleckten Herzens.

Meine Kinder, Ich segne euch, f├╝rchtet euch nicht, Mein Volk ist gesch├╝tzt, es ist Mein Augenstern. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quellen:

Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

Ô׹ maryrefugeofsouls.com

 
^