Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Mittwoch, 20. Mai 2015

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder, ich liebe euch, ich segne euch. Meine Kinder, im Moment, in dem ihr Mein Wort mit zerschlagenem und erniedrigtem Herzen lest und eure b├Âsen Taten wirklich bereut, werden die Sakramentalien durch Meine Liebe gesegnet.

In Meiner Zeit auf der Erde rief ich Meine J├╝nger, damit sie Zeugen Meiner Arbeit und Meines Handels werden, und so kamen sie dazu, im Willen Meines Vaters zu leben. Jeder hatte die gleiche Chance, einige waren fr├╝her aufmerksam, nicht nur im Lernen, sondern indem sie mit ihren N├Ąchsten jede einzelne Meiner Anweisungen umsetzten.

Mein Leben war ein st├Ąndiges Handeln und Wirken, damit ich selbst Zeuge f├╝r alle Generationen sein w├╝rde.

Meine J├╝nger schrieben zuerst in ihrem Herzen ÔÇô erf├╝llt von Meinen Lehren ÔÇô alles auf, was sie im t├Ąglichen Leben beobachteten und lernten und waren Zeuge eines jedes Meiner Worte, vor allem aber Meiner Taten.

In der Heiligen Schrift kann Mein treues Volk Antwort finden, um ein Leben nach dem Willen Meines Vaters zu f├╝hren. Es ist kein Geheimnis f├╝r alle Meine Kinder, dass Mein Vater handelte mit seiner Gerechtigkeit, als die S├╝nde den Becher der Barmherzigkeit zum ├ťberlaufen brachte. Ich handelte zu mehreren Gelegenheiten mit g├Âttlicher Gerechtigkeit, die gro├če Lehre davon, dass ich nicht nur Barmherzigkeit bin sondern auch als gerechter Richter gleichzeitig g├Âttliche Gerechtigkeit. Diese Generation hat st├Ąndig Meine Gerechtigkeit herausgefordert, die ich aufgrund des Eingreifens Meiner Mutter nicht vollst├Ąndig entfesselt habe, da sie f├╝r euch, Meine Kinder, bittet.

Die D├Ąmonen bleiben unerbittlich bei den Menschen, weil sie nicht wie die Menschen schlafen, sie n├Ąhren sich nur von der S├╝nde des Menschen und da diese Generation st├Ąndig in die S├╝nde verf├Ąllt vermehren sich die D├Ąmonen endlos. Einige Meiner treuen Medien durften sehen, wie sich die D├Ąmonen inmitten der S├╝nde mit gro├čer Geschwindigkeit vermehren. Wenn jeder von euch, der dieses, Mein Wort, liest, sehen k├Ânnte, wie viele D├Ąmonen sich ├╝ber der Menschheit befinden, w├╝rdet ihr vor Angst und Staunen zittern.

Es ist der Mensch, der die S├╝nde multipliziert ...

Es ist der Mensch, der neue Erfindungen bei den Formen der S├╝nde erreicht ...

Es ist der Mensch, der mich beleidigt, in jedem Augenblick, sogar wissend, dass sie dabei bleiben!

Tief in der gro├čen Reinigung und nicht einmal nach dem Erwachen der Natur gegen den Menschen, nicht einmal dann lassen sie die S├╝nde bleiben und sind sich absolut dessen unbewusst, wie sehr sie von der S├╝nde beeinflusst werden und wie diese die D├Ąmonen n├Ąhrt, die sich Myriaden von Seelen bem├Ąchtigen.

Mein geliebtes Volk: Wie ihr mich beleidigt! Und wie ihr mich beleidigt, wenn ihr Meine Gerechtigkeit negiert, euch auf Meine unendliche Barmherzigkeit berufend, aufgrund der ich der Mehrheit der S├╝nder vergebe wenn dieser zu mir kommt und wahrhaftig bereut und mit einem festen und vollkommenen Vorsatz der ├änderung. Aber diese Bu├če und die ├änderung sehe ich nicht, die Mehrheit derjenigen, die ihre S├╝nden beichten, kommt nicht zu mir. Meistens beleidigen sie mich mit L├╝gen, weil ich den Zweck jedes einzelnen von euch kenne.

Meine Kinder: Ich rufe diese S├╝nder, die ohne Gnade f├╝r mich weiterhin s├╝ndigen, wissend, dass sie Gr├Ąuel gegen mich vollbringen. Seid euch bewusst, dass es neben Tods├╝nden l├Ąssliche S├╝nden gibt, die euch von mir fernhalten, und die Menschheit darf sich nicht an sie gew├Âhnen, da sie den Willen schw├Ąchen und euch von viel notwendiger Gnade abhalten, die ihr braucht, um durchzuhalten und nicht in Tods├╝nden zu verfallen.

Der freie Wille beherrscht das Herz, f├╝hrt die Wesen dazu, S├╝nden zu begehen, was auf der Waage Meiner Gerechtigkeit viel wiegt, wenn die S├╝nde zur Gewohnheit wird. Viele Meiner Kinder leben st├Ąndig in den S├╝nden, die sie begangen haben, und kehren nicht um! Wehe denen, die nicht auf Meine Rufe zur Umkehr h├Âren! Wehe denen, die nicht sehen, dass die Erde die S├╝nde des Menschen empf├Ąngt!

Die Erde ist der Empf├Ąnger des Blutes Meiner grausam ermordeten M├Ąrtyrer. Die Erde ist der Empf├Ąnger des Missbrauchs durch den Menschen und schreit zu mir: Gerechtigkeit! Und ich erlaubte der Natur, auf die S├╝nde zu reagieren, damit der Mensch aufwacht.

Mein Volk: Ich bin ein gerechter Richter, sonst w├Ąre ich ein unvollkommener Gott, ich w├Ąre einverstanden mit dem freien Willen.

Meine Lieben: Die gro├če Tr├╝bsal wird t├Ąglich mehr f├╝r die Menschheit, daher ist es Zeit f├╝r euch, in Meinem Willen zu sein und nicht mehr im Moment zu leben, stattdessen w├Ąre der Schmerz sogar noch st├Ąrker, den ihr wegen einer solchen Respektlosigkeit gegen├╝ber Meinem Haus und Meiner Mutter erleiden m├╝sst.

Ich sehe einige, die sich selbst als "Meine Kinder" ausgeben, Meine Gebote praktizieren und sich selbst als Christen bezeichnen, ich sehe wie sie mit dem Schwert in der Hand gegen das Wort agieren, durch das ich mich dieser Generation ├╝ber Meine treuen Medien mitgeteilt habe.

Sie leugnen die g├Âttliche Macht und das g├Âttliche Recht, Meinen Kindern Mein Wort mitzuteilen mit der gleichen Sprache, damit sie mich leichter verstehen.

Sie leugnen Meine Gerechtigkeit, wenn der Mensch selbst aus seiner eigenen menschlichen Freiheit die Reinigung auf sich gezogen hat, die er in Meinem Willen erwartet hat; aber bei all der S├╝nde des Menschen und vor dem Ruf des Menschen selbst durch seine konstante Respektlosigkeit schreitet die Reinigung schnell auf die Menschheit zu.

Welcher Mensch ist so perfekt? Wer lebt in dem Willen Meines Vaters? Wer erf├╝llt voll den Willen Meines Vaters, um mir zu sagen, wann und wie ich Mein Volk lenken muss? Verwerflich ist der Mensch vor mir, der denkt, dass er w├╝rdig ist, mir Befehle zu erteilen, er tut es ├Âffentlich vor seinen Br├╝dern.

Ein Heuchler ist der, der sagt, er begeht keine S├╝nde ...

Ein Heuchler ist der, der seine Br├╝der richtet ...

Ein Heuchler ist der, der mich in Meinem Leib und Blut empf├Ąngt und wei├č, dass sein Blick, sein Ohr und sein Wort nicht sauber sind! Sie haben noch nicht erkannt, dass mit einem b├Âsen Blick, indem sie gestatten, dass die Gedanken weit weg von mir fliegen, sie bereits in die S├╝nde eingetreten sind.

Ein Heuchler ist der, der sagt, dass er nicht s├╝ndigt, und ich werde seine Taten und sein Handeln messen, wenn er vor mir steht.

Nur f├╝r einen Gerechten mehr, nur einen Gerechten mehr vor mir ... wie viel Leid w├Ąre vermieden worden!

In diesem Moment ist der Mensch der S├╝nder der S├╝nder, der von mir mit einer ├╝berlegenen Intelligenz ausgestattet wurde, sie aber f├╝r das B├Âse benutzt. Diejenigen, die die Menschheit und das Schicksal derselben f├╝hren durch Befehle und dem Gott des Geldes, werden durch ihre Br├╝der verraten und streng von mir bestraft.

Mein Volk, Mein treues Volk wird get├Ąuscht. Die Waffen des Krieges werden von einem Volk zum n├Ąchsten gebracht, ohne dass Meine Kinder dies bemerken. Nationen mit mehr Macht r├╝sten in diesem Moment kleine L├Ąnder auf, bis zu Atomwaffen, weil sie wissen, dass in nur wenigen Momenten der 3. Weltkrieg detoniert.

Ignorant ist derjenige, der sich dessen nicht bewusst ist, dass in diesem Moment die Wut den Menschen beherrscht, im Gegenteil, sie sehen t├Ąglich nicht so viele sinnlose Hinrichtungen, sie sehen nicht die allt├Ąglichen Aggressionen gegen├╝ber Unschuldigen wie von Wilden, Produkt der allt├Ąglichen Auslieferung an die Technologie, die geschaffen wurde, um euch mit vollkommener Gewalt zu zerst├Âren.

Ich rief und rufe die Menschheit, sich von der schlecht angewendeten Technologie fernzuhalten und nicht einmal Meine Treuen, die, die sich Meine Treuen nennen, gehorchen Meinen Rufen.

Gewalt, Wut und Ungehorsam sind in jeder menschlichen Kreatur vorhanden und nur diejenigen, die gegen den Strom ank├Ąmpfen, nur diejenigen, die mich lieben und sich bem├╝hen, vereint mit mir zu bleiben, sind die, die der Versuchung der schlecht angewendeten Technologie widerstehen.

Wie die Industrie gen├Ąhrt wird, die geschaffen wurde, um das richtige Handeln des Menschen zu zerst├Âren! Wie ihr die Industrien n├Ąhrt und mit Geld vergr├Â├čert, die geschaffen wurden, um Kapital zu empfangen, um den Antichristen gegen euch selbst erstehen zu lassen! Alles, was B├Âses im Menschen verursacht, hat den einzigen Zweck, die Erscheinung des Antichristen zu unterst├╝tzen und gegen Mein Volk zu handeln.

Werdet vern├╝nftig: Ich rufe euch bereits nicht mehr mit dem Herzen, sondern mit Meiner Gerechtigkeit ...

Werdet vern├╝nftig: Wenn ihr euch Meine Kinder und wahre Christen nennt, k├Ânnt ihr nicht den Aufstieg des Antichristen n├Ąhren, ihr seid nicht wahrhaftig, wenn ihr den K├Ârper weiterhin mit all der verseuchten Nahrung krank macht, mit dem Ziel, Mein Volk auszul├Âschen ...

Werdet vern├╝nftig: Ihr k├Ânnt euch nicht Meine Kinder nennen, wenn ihr euch gegenseitig verschlingt ...

Werdet vern├╝nftig: Ihr k├Ânnt euch nicht Meine Kinder nennen, wenn ihr zulasst, dass die schlecht angewendete Technologie euren Geist mit Gewalt und Wut s├Ąttigt und gleichzeitig die massenhaften Hinrichtungen eurer unschuldigen Br├╝der gleichg├╝ltig beobachtet, die ihren Glauben an mich beteuern.

Ihr verschlingt euch gegenseitig, aber erhebt nicht die Stimme, um die Ungerechtigkeit zu bek├Ąmpfen; um den Hunger eurer Br├╝der zu bek├Ąmpfen. Sind diese Meine echten S├Âhne und Mein echtes Volk? Nein!

Mein geliebtes Volk: Seid vorsichtig, verpasst nicht einen Moment eures Lebens indem ihr euch bei denjenigen aufhaltet, die wie Geier ├╝ber euch herfallen, vom Teufel getrieben, um euch davon abzuhalten, auf dem richtigen Weg zum Ewigen Leben zu gehen.

Die Erde st├Âhnt ├╝ber die Schlechtigkeit des Menschen und durch dieses St├Âhnen kann ihr Inneres durch die Vulkane auf der ganzen Welt hervortreten, der Schmerz, den sie in diesem Moment in ihren D├Ąrmen sp├╝rt.

Betet, Meine Kinder, f├╝r Italien, es wird unter der Natur leiden. Der Vulkan ├ätna wirkt verheerend und der Terrorismus, der bereits in diesem von mir geliebten Land sitzt, wird lachen, wenn die Menschen Tr├Ąnen vergie├čen, wenn sie die Schlechtigkeit derer, die von Satan beherrscht werden, sehen und am eigenen Leib sp├╝ren. So viele Meiner Kinder haben sich dem Terrorismus gewidmet und von mir verlangt, aus ihrem Leben zu gehen, haben gel├Ąstert und Satan als ihren Herrn akzeptiert! Wie klagt Mein Haus!

Mein geliebtes Volk: Die Erde ├Âffnet sich weiterhin an verschiedenen Stellen auf der Welt als w├Ąre sie hohl, sie will sich erneuern, das, was ihr heute als Oberfl├Ąche anseht, in die Tiefe mitnehmen.

Betet, Meine lieben Kinder, betet f├╝r die, die in Peru unter der Kraft der Natur leiden. Betet f├╝r Chile, Vulkane werden es weiter qu├Ąlen und die Erde wird kr├Ąftig beben. Geht, Meine Kinder, dahin wo Meine Mutter erschienen ist und ihr Wort und ihr Herz zur├╝cklie├č.

Mein geliebtes Volk: Die Seuche schreitet immer weiter voran und erreicht die gro├čen St├Ądte in den Momenten, wenn sie die b├Âsen Taten des Menschen selbst gegen├╝berstellt. Kommt daher zu Meiner Mutter, sie wird euch heilen. Wartet nicht bis zum letzten Moment, um um Gnade zu bitten! Kehrt jetzt um! Es bleibt keine Zeit.

Mein geliebtes Volk: Meine Kirche wird stark ersch├╝ttert werden, aber Mein Gesetz ist geschrieben, damit es keine Verwirrung gibt. Meine Kinder werden nicht verirren, weil sie Mein Wort kennen und nicht zulassen, dass sie von den gebieterischen Begierden der Freimaurerei in die Irre gef├╝hrt werden, die k├Ąmpft, um Meinen mystischen Leib zu zerst├Âren.

Mein geliebtes Volk: Ich werde da sein, wenn notwendig, um die Gefangenen zu befreien, wenn sie mir treu sind. Meine Mutter wird kommen, um Meinem Volk die Rettung zu bringen. Ich verlasse die Meinen nie und ich werde es in solchen schockierenden Momenten nicht tun, wie sie gerade beginnen, die bereits Teil der gro├čen Reinigung sind.

Aus Meinem Haus sende ich Meine Unterst├╝tzung f├╝r Mein Volk, damit ihr wisst, dass ich Gott bin und die Meinen nicht verlasse, zur St├Ąrkung Meines Wortes und dieses schwingt im Herzen Meines treuen Volkes, das sich nicht f├╝rchtet. Dann geschieht die ├Âffentliche Offenbarung des Antichristen, damit ihr, Mein Volk, nicht verwirrt werdet.

Betet, Meine Kinder, f├╝r Jamaica, es wird leiden. Betet, Meine Kinder, f├╝r die Vereinigten Staaten, die Unterdr├╝ckung gegen Meine Kinder wird durch die Unschuldigen erlebt und Amerika wird ersch├╝ttert und durch den Terrorismus zerschlagen werden.

Der Mensch geht gegen Meine Sch├Âpfung vor, besudelt Meine Sch├Âpfung und Meine unendliche Barmherzigkeit wirkt mit Meiner Gerechtigkeit. Ich liebe euch als euer Herr und Gott und ihr kehrt zu Meinem Haus zur├╝ck mit Respektlosigkeit, Gr├Ąuel, Sch├Ąndung, S├╝nden und mehr S├╝nden, Verleumdung, ├╝bler Nachrede und Tod. Wehe denen, die einige Meiner Unschuldigen ber├╝hren und pervertieren!

Mein geliebtes Volk: Warum f├╝rchtet ihr die Ank├╝ndigungen Meiner Mutter? Es f├╝rchtet derjenige, der nicht nach Meinem Willen lebt sondern gegen Meinen Willen handelt und seinen N├Ąchsten nicht liebt.

Wie verzweifelt seid ihr angesichts der Ank├╝ndigung, dass es bevorsteht und dass jeder einzelne seinem eigenen Gewissen gegen├╝bertreten muss! Tut jetzt Bu├če und f├╝rchtet euch nicht. Kehrt jetzt um und f├╝rchtet euch nicht. Handelt und wirkt richtig und f├╝rchtet euch nicht.

Mein geliebtes Volk: Meine Engelsw├Ąchter sind bereits im Norden, im S├╝den, im Osten und im Westen und ihr reagiert nicht und seid weiterhin v├Âllig respektlos Meinem Haus und Meiner Mutter gegen├╝ber. Meine Mutter wird weiterhin Mein Wort in die ganze Welt tragen und die Zeichen am Firmament warnen euch weiterhin, dass Meine zweite Ankunft bevorsteht.

Mein geliebtes Volk: Vereint euch in Meinem Herzen und in dem Meiner Mutter, seid eins, denn nur die wahre Einheit verhindert, dass der D├Ąmon Br├╝che unter den Meinen verursacht. Ich werde auch weiterhin zu euch sprechen, zu Meinen Gl├Ąubigen, die aufmerksam bleiben wollen, die die Lampe am Brennen halten wollen, damit ich sie nicht im Schlaf vorfinde.

Geht gest├Ąrkt durch Mein Wort und mit festem Glauben, denn ich, euer Herr und Gott, werde euch nicht verlassen. Ich segne euch mit Meiner Liebe, um zu k├Ąmpfen und in Meinem Willen zu leben. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^