Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Mittwoch, 14. November 2012

Enthüllungen der Heiligen Erzengel, gegeben ihrer geliebten Maria des Lichts

 

Unsere Geliebten: Treues Volk! Ihr, die ihr am Fuße des Kreuzes unseres Königs und Herrn aushaltet, ihr, die ihr wie wir von der mächtigen Hand des Vaters geschaffen worden sind, der in seiner Allmacht erschaffen kann soviel in seinem Belieben steht zu schaffen!

An euch wenden wir uns in diesem Moment, um ein Ja zu erflehen, ein Ja zu erflehen im Namen des treuen Volkes. Es sollten keine Spaltungen unter denjenigen existieren, die unterschiedliche Glaubensbekenntnisse ausüben.

Dies ist der Zeitpunkt, der vor Urzeiten angekündigt wurde; in ihm fließen alle Offenbarungen und Vorhersagen der Vergangenheit und der Gegenwart zusammen. Es hat aufgehört, Zeit zu sein ..., es hat aufgehört, gestern zu sein ..., es hat aufgehört, Vergangenheit zu sein, um der Moment dieses Moments zu sein, in dem wir euch anflehen: Einheit.

Unsere Geliebten: Wir sind durch unseren Wunsch vom Anfang bis zum Ende Weggenossen für jeden von euch auf dieser Erde, auf diesem Weg, welcher sich steiler windet für die Gläubigen, für diejenigen, die ständig kämpfen, um einen spirituellen Aufstieg zu erreichen, um die gewöhnliche Welt zu verlassen und über das hinaus zu sehen, was die sehen, die eingetaucht leben ins Weltliche und Sündige.

Das Meer ist stürmisch, aber wer im Glauben bleibt, sinkt nicht, weil der Glauben ihn fest über dem Wasser hält, sehr fest und aufrecht, wo andere sinken und untergehen würden.

Wie sehr vernachlässigt der moderne Mensch den Namen der Heiligen Dreifaltigkeit! Wie sehr missachten sie die Mutter unseres Königs Jesus Christus! Sie haben aus freiem Willen gewünscht, Waisen zu bleiben, ohne Mutter.

Diejenigen, die sich Gläubige und Liebhaber von Christus, dem König des Universums, müssen in ihrem kleinlichen Denken verstehen, dass die Mutter, unsere Königin, Königin der Himmel und der Universen als solche behandelt werden muss.

Wir kommen zu euch, um euch genau dazu aufzurufen, Denken, Geist und Herz zu öffnen, damit ihr darin diese Enthüllung beherbergt, die euch nicht zufällig gegeben wird, sondern angesichts der Dringlichkeit dieses Moments.

Wir kommen nicht, um Angst zu erzeugen, wir kommen, um den Seelen eine ernsthafte und verantwortungsvolle Einstellung zu verleihen, damit sie aus dieser Lethargie erwachen in der sie fortfahren zu leben ohne sich der Realität bewusst zu sein, nicht nur in körperlicher und geistiger Hinsicht, sondern auch einer wissenschaftlichen Realität, die der Mensch gerade entdeckt und der gegenüber er in höchstem Grade unfähig ist, bis zu dem Grad, dass er sich wünscht, Auswirkungen in der Natur selbst zu verursachen, die schädlich für den Menschen sind. Denn wenn der Mensch die Natur einmal erweckt hat, besitzt er nicht die Macht, sie zu aufzuhalten. Diesen äußersten Punkt erreicht der Wissenschaftler, der in seinem ungezügelten Streben wünscht, Gott zu sein.

Wir rufen diesen Heiligen Rest auf stehenzubleiben, ohne auf die grotesken Worte derjenigen zu hören, die die göttliche Allmacht geleugnet haben. Die Ereignisse, durch die der Mensch leidet, wird es nach und nach auf der ganzen Welt geben, aber die Menschen deuten die vom Himmel gekommenen Worte und hören von Geschehnissen, die sich ereignen, und sind nicht in der Lage, zu reflektieren und zu sehen, dass es zwischen dem vom Himmel gesandten Wort und diesen Geschehnissen eine völlige Übereinstimmung gibt.

Menschlicher Stolz! Wie weit versinkt der Mensch in dir? Bis ganz unten, bis er auf der Erde kriecht, und wenn man ihn nimmt, hat er nicht mal die Kraft zu rufen "Oh Vater, Vater!" ... Erst in diesem Augenblick wird es sein, auch wenn es in seinen Gedanken sei, dass der Mensch erinnert, dass er ein Höchstes Wesen hat, das ihn geschaffen hat und das er anflehen muss, ihn anzuhören und ihm zu vergeben.

Wir, die göttlichen Boten, hören nicht auf, jeden von euch unermüdlich zu begleiten. So müsst ihr uns Glauben schenken, müsst Zeugnis ablegen von dieser Fähigkeit, mit der ihr geschaffen wurdet, über das hinaus zu schauen, was der gewöhnliche Mensch sieht, und denjenigen zu lieben, der im Namen der Heiligen Dreifaltigkeit kommt, um euch zu retten durch das göttliche Wort und die Liebe.

Ihr fürchtet, wen ihr nicht fürchten solltet und liebt gelegentlich diejenigen, die euch im Schafspelz zur spirituellen Ignoranz führen, ohne euch zu erlauben, euch spirituell zu üben, um euch zu erheben und durch diese Präsenz unserem Christus zu gefallen, dem Herrn des Universums, der in jedem menschlichen Wesen präsent ist.

Dies ist der Moment, den König Christus in euch zu bestärken, um nicht den Intrigen des Teufels oder Satans Raum zu geben. Dieser befindet sich in einem erbitterten Kampf gegen uns Boten Christi; aber mit der Kraft selbst, die Christus uns verleiht, werden wir seinem treuen Volk, seinem heiligen Rest, helfen bevor die Zeit völlig abläuft im Himmel und bevor der Augenblick völlig abläuft im Himmel.

Was für eine Abfolge von Ereignissen aller Art gibt es in diesem Moment! Ereignisse aller Art: In Bezug auf die Natur, die Wirtschaft, die Ernährung, aber vor allem ohne Spiritualität ... und dies mangels einer ernsthaften Katechese des Menschen.

Wir bringen keine Neuigkeiten, wir kommen im Namen Christi, des Königs des Universums und der Gottesmutter, geweiht der Mutter Maria und Kaiserin der Amerikas, Mutter von Guadalupe, in der sich die ganze Schöpfung abbildet. So wie auf ihrem Mantel jeder Stern beständig funkelt ohne aufzuhören, so kommen wir auf göttlichen Befehl einmal mehr, um den Ruf zu verdeutlichen, den Christus selbst, unser König des Universums, ergehen ließ, als er ab dem Alter von zwölf Jahren im Tempel vor den Rechtsgelehrten sein Wort verkündete, das Wort seines Vaters.

So erscheinen wir vor euch, um diese dringende Klage deutlich zu machen. Wir kommen nicht, um das Ende dieser Menschheit zu erwähnen, das Ende der Welt, sondern die Auslöschung dieser Generation, dieser Generation, die sich selbst nicht liebt, die sich selbst nicht respektiert, die sich selbst nicht toleriert, die sich selbst zerstört, die sich selbst nachgiebig den Gehorsam verweigert.

Nein, unsere Geliebten, dies ist nicht der Weg, den man gehen sollte: die göttlichen Rufe zu kritisieren, die Gesandten des Himmels zu demütigen, die christischen Rufe oder die Marias zu ignorieren und gering zu schätzen. Wie wird sich die Kirche festigen, die unser König für euch eingesetzt hat hier auf der Erde?

Bleibt aufmerksam ihr, die ihr die Ereignisse der Zukunft kennt und das von oben gekommenen Wort respektiert, bleibt aufmerksam! Fürchtet die Veränderungen nicht, fürchtet nicht so sehr die Natur, sondern euch selbst, wenn ihr euch vom wahren und richtigen Weg entfernt, welcher ist, einig zu bleiben, vereint und dieses Wort zu befolgen, diesen Ruf der Liebe im Geiste und in der Wahrheit. Zeugnis abzulegen von unserem König bedeutet nicht, völlig sanftmütig zu sein, und das Böse, das die Brüder tun, nicht zu beachten, sondern im Gegenteil: mit Liebe ihre Aufmerksamkeit lenken.

Die Erde erbebt weiterhin von einem Punkt der Erdkugel zum anderen und sie wird fortfahren, das zu tun; die Vulkane werden sich erheben und der Mensch wird leiden. Aus dem Universum wird eine Prüfung für den Menschen kommen. Alles vereint sich, um die Gewissen zu bewegen und die Menschen aufzuwecken. Dies ist der Moment, der Moment, in dem diejenigen, die in der Wahrheit leben, gesehen werden im Angesicht aller und diejenigen, die in der Dunkelheit leben, sich nicht mal selbst sehen können.

Verwechselt nicht, unsere Lieben, die bevorstehende Warnung, von der ihr wisst, mit den drei Tagen Dunkelheit, die verschiedenen Propheten und Mystikern offenbart wurden. Verwirrt und bringt das Volk nicht durcheinander, seid vorsichtig, wir können die Wahrheit nicht vor euch verbergen.

Die Menschheit wird einen spirituellen Wandel erleben, begleitet von einem Wandel, der aus den Tiefen der Erde und der Unendlichkeit der Universen kommt. Es wird Jammern und Reue geben, aber es wird auch Gleichgültigkeit auf Seiten derer geben, die in die Dunkelheit eingetaucht bleiben wollen, und der, der sich in unsere Worte vertieft, um eine Unstimmigkeit mit der Schrift zu finden, wird soviel Licht finden, dass er geblendet sein wird.

Betet, unsere Geliebten, betet für Japan, Urheber größten Schmerzes für die Menschheit. Betet für Chile, unser geliebtes Land. Betet für Italien, unser geliebtes Land, das aber mit Staub bedeckt wird von denen, die den wahren Ruf unseres Herrn Jesus Christus, des Königs des Universums zu verfälschen.

Im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit und unserer Königin Maria, Mutter von Guadalupe und Kaiserin der Amerikas, und mit der Liebe, die der Vater selbst in uns gesetzt hat, senden wir euch unseren Frieden und unsere Liebe. Erzengel Heiliger Michael, Erzengel Heiliger Gabriel und Erzengel Heiliger Rafael.

Der Friede Christi sei mit euch.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^