Botschaften von Jesus dem guten Hirten an Enoch, Kolumbien

<---------------------------->
 

Freitag, 16. April 2021

Dringender Aufruf von Jesus Dem Guten Hirten an Seine Herde. Botschaft an Enoch

Schafe Meiner Herde, das Wesen der Ungerechtigkeit ist bereits in eurer Mitte, aber fürchtet euch nicht; Mein Vater wird ihm nur erlauben, sich nach der Warnung zu erkennen zu geben; ihr werdet von seinem Erscheinen wissen, wenn er seine allgemeine Erklärung durch die Medien abgibt!

 

Schafe Meiner Herde, Mein Friede sei mit euch.

Meine Herde, die Wölfe sind bereits in eurer Mitte getarnt, aber fürchtet euch nicht, Ich werde nicht zulassen, dass euch etwas geschieht. Denkt daran: Ich bin der Ewige Hirte, der Sein Leben für Seine Schafe gibt. Kommt zu Mir oder zur Göttlichen Hirtin, Meiner Mutter, und Ich versichere euch, dass, wenn ihr die Schafe Meiner Herde seid, nichts und niemand in der Lage sein wird, euch zu berühren oder euch zu schaden. Die Zeit der Dunkelheit beginnt und die Wölfe streifen bereits durch diese Welt und suchen nach Meinen Schafen, um sie zu verschlingen. Schützt euch, Meine Herde, mit der geistigen Rüstung (Epheser 6. 10, 18) und versiegelt euch morgens und abends mit Meinem Blut und verstärkt eure Rüstung mit der Kraft von Psalm 91. Wenn ihr meinen Anweisungen gehorcht, werdet ihr leben, aber wenn ihr euch von mir abwendet, werdet ihr zugrunde gehen, denn ohne Mich seid ihr nichts.

Schafe Meiner Herde, das Wesen der Ungerechtigkeit ist bereits in eurer Mitte, aber fürchtet euch nicht; Mein Vater wird ihm nur erlauben, sich nach der Warnung zu erkennen zu geben; ihr werdet von seinem Erscheinen wissen, wenn er seine allgemeine Erklärung durch die Medien abgibt. Millionen von Seelen gehen täglich durch die bestehende Sünde und Schlechtigkeit verloren, wie wäre es, wenn der Sohn des Verderbens vor der Warnung erscheinen würde? Es gäbe keine Überlebenden mehr, die die Neue Schöpfung bewohnen könnten. Viele werden kommen und vorgeben, Ich zu sein; sie werden sagen: Ich bin der Messias, und sie werden viele Menschen verführen. (Matthäus 24.4, 5)

Hütet euch vor falschen Propheten im Schafspelz, die herumgehen und das Kommen des Messias ankündigen! Denkt daran: Ich werde diese Erde nicht mehr betreten, Mein zweites Kommen wird in Herrlichkeit und Pracht sein, nach der großen Reinigung Meiner Schöpfung und Meiner Geschöpfe; in den neuen Himmeln und auf der neuen Erde werde Ich mit Meinem treuen Volk wohnen. Noch einmal sage Ich euch, lest Mein Wort in Matthäus 24 und meditiert darüber in eurem Herzen, damit euch niemand zu dieser Zeit täuschen kann. Der Messias, der bald erscheinen wird und den viele ankündigen, bin nicht Ich, sondern der Antichrist. Die Propaganda für das Erscheinen des falschen Messias hat bereits begonnen; hütet euch davor, in diese Täuschung zu fallen, Schafe Meiner Herde; denn die Medien und die Jünger Meines Widersachers haben bereits begonnen, sein Erscheinen anzukündigen!

Viele Botschaften und falsche Propheten sprechen heute von dem kommenden Erscheinen eines Messias, seid sehr vorsichtig, denn alle Botschaften, die von mir kommen, müssen durch Mein Wort geschützt werden. Meine Propheten suchen keine Prominenz oder Anerkennung von dieser Welt; und das wichtigste Zeichen, um sie zu erkennen, ist der Angriff, die Verfolgung und der Tadel, dessen Gegenstand sie sind. Denkt daran: Der Jünger ist nicht mehr als der Meister, noch der Knecht mehr als sein Herr. (Matthäus 10, 24).

Meine Herde, Enoch und Elias sind bereits in eurer Mitte, aber euer Mangel an Glauben hat euch nicht erlaubt, sie zu erkennen und anzunehmen. Meine beiden Zeugen werden erst nach der Warnung öffentlich auftreten. Sie haben den Geist von Enoch und Elias aus dem Alten Testament. Die Mission des einen ist es, zu evangelisieren und der andere hat als Aufgabe, mit dem Antichristen in der Zeit seiner letzten Herrschaft zu kämpfen. Freut euch also, denn sehr bald werdet ihr Meinen beiden Zeugen begegnen.

Ich erinnere euch: Hütet euch davor, Meine Gesalbten anzurühren, tut Meinen Propheten nichts zuleide.

(Psalm 105:15)

Es gibt Rache für alles, was einem Meiner Auserwählten widerfährt (Psalm 79,10).

Wer Meinen zwei Zeugen Schaden zufügt, soll sterben (Offenbarung 11,5).

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Tut Buße und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe.

Euer Meister, Jesus, Der Gute Hirte

Gebt Meine Botschaften der Erlösung der ganzen Menschheit bekannt, Schafe Meiner Herde.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^