Botschaften von Jesus dem guten Hirten an Enoch, Kolumbien

 

Freitag, 13. Oktober 2017

Dringender Aufruf von Jesus dem Guten Hirten an Seine Herde.

Meine Herde, die Intoleranz und Ungeduld haben diese Menschheit eingenommen!

 

Schafe Meiner Herde, Mein Friede sei mit euch.

Meine Herde, die Intoleranz und Ungeduld haben diese Menschheit eingenommen! Sie ist bereits nicht mehr geduldig noch tolerant; das geringste Missverst├Ąndnis oder die kleinste Reiberei zwischen den Menschen macht, dass ein Streit entsteht, der zu Beleidigungen, K├Ąmpfen und in vielen F├Ąllen zum Tod f├╝hrt. Der Dialog ist bereits nicht mehr der Mechanismus mit dem die Differenzen bereinigt werden; alles was die heutige Menschheit will ist ein Leben der Tat; diese Haltung der Intoleranz ist es die Gewalt, Rache, Hass und Tod entfesselt zwischen den Menschen dieser letzten Zeiten.

Die Abkehr von Gott, die Aufregungen des Lebens mit ihren Sorgen, der Mangel an Liebe und Verzeihung, ist es was diese Menschheit dazu f├╝hrte aggressiv und intolerant zu werden. Der Mangel an moralischen und geistigen Werten f├╝hrte die Gesellschaften und die Menschheit zu Verfall und Verzweiflung. Heute gibt es statt Dialog Aggression; die Wurzel der Intoleranz kommt von den Familien; Wohnungen wo es weder Liebe noch Dialog gibt, wo Gott nicht ist, sind intolerante Wohnungen. Die Jugend von heute ist aggressiv, weil sie keine Werte kennt; es sind die Jugendlichen, die sich in gr├Â├čerem Ma├če aggressiv, intolerant, gewaltt├Ątig verhalten.

Die dysfunktionalen Familien sind die Wurzel der Intolerant und der Gewalt in den Gesellschaften. Familien arm an Liebe, Zuneigung, Dialog und Verzeihung, sind Familien deren Kinder morgen intolerant und gewaltt├Ątig sind. Eltern, wie lange werdet ihr fortfahren mit eurem Mangel an F├╝hrung, Freiz├╝gigkeit und Mangel an Liebe zu Gott in euren Wohnungen? In Wahrheit sage Ich euch, alle Intoleranz, welche die Menschheit dieser letzten Zeiten beeintr├Ąchtigt, hat ihren Ursprung in den heutigen Wohnungen. Viele von euch Eltern sind schuldig f├╝r die moralische und geistige Dekadenz eurer Kinder. Ihr beschwert euch ├╝ber ihre Gewalt, aber ihr gebt euch nicht Rechenschaft, dass ihr es seid, welche die Gewalt in euren Wohnungen hervorgebracht habt durch euer schlechtes Verhalten. Diese Menschheit driftet ab durch das Fehlen der Liebe und Gottes in ihren Herzen.

Oh Menschheit, kommt zur Liebe Gottes; erf├╝llt Meine heiligen Vorschriften, welche die Gebote der Liebe und der Gerechtigkeit sind, damit ihr in Frieden und Harmonie leben k├Ânnt mit Gott, der Sch├Âpfung und den Gesch├Âpfen! Setzt sie in die Praxis um, denn Meine Gebote sind Weg, Wahrheit und Leben. Mein G├Âttlicher Dekalog (10 Gebote) ist die Leitlinie welche das menschliche Verhalten regiert; Meine Gebote sind das Gesetz der Liebe, die ihr in euer Herz einpr├Ągen m├╝sst, damit ihr auf dieser Welt in Frieden und Harmonie leben k├Ânnt und so morgen die Freude des Ewigen Lebens erlangen k├Ânnt.

Meine Herde, das Vers├Ąumnis Meine Vorschriften zu befolgen ist der Grund der Dekadenz dieser Menschheit. Als Guter Hirte habe Ich einen Aufruf an die Hirten Meiner Kirche und die Hirten der Wohnungen (Eltern): Nehmt den Unterricht ├╝ber Meine heiligen Vorschriften sobald wie m├Âglich wieder auf. Eltern, ihr seid vor Mir verantwortlich f├╝r die moralische und spirituelle Bildung eurer Kinder; stellt die Kontrolle und F├╝hrung eurer Wohnungen wieder her, damit ihr es morgen nicht zu beklagen habt! Ich sage euch, in der H├Âlle befinden sich heute viele Familien, die wie viele von euch sich von Mir abgewandt und Meinen Vorschriften den R├╝cken gekehrt haben. Sie zogen es vor ohne Gott und ohne Gesetz zu leben und das brachte ihnen den ewigen Tod.

Hirten der Wohnungen, das Kommen Meiner Warnung hat sich gen├Ąhert und die immense Mehrheit der Familien f├Ąhrt fort Mir den R├╝cken zuzukehren und nicht das Gesicht. Ich sage euch, rebellische Eltern, wenn ihr es nicht ├╝berdenkt und baldm├Âglichst zu Mir zur├╝ckkommt, wird das was euch in der Ewigkeit erwartet, der ewige Tod sein f├╝r euch und f├╝r eure Familien. Ich m├Âchte, dass sie in allen Wohnungen Meiner Schafe zur Lehre Meiner Heiligen Geboten zur├╝ckkehren, damit die Liebe Gottes in den Herzen der Familien von neuem auflebe.

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe. Euer Meister, Jesus der Gute Hirte.

Gebt Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt.

Quelle: Ô׹ www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^