Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Dienstag, 29. August 2017

Dringender Aufruf von Jesus, dem Höchsten und Ewigen Priester an Seine Bevorzugten.

Bevorzugte Kinder, keine Laien mehr die Meinen Körper und Mein Blut austeilen, darum bitte Ich euch von Herzen!

 

Mein Friede sei mit euch, Meine geliebten, bevorzugten Kinder.

Meine Kinder, die Verlassenheit Meiner Tabernakel ist ein Affront gegen Meine Göttlichkeit; wenn ihr Mich nur finden wolltet! Wer kann kommen um Mich zu trösten? Jeden Tag vergrößert sich der Glaubensabfall; Meine Tabernakel sind in vielen Meiner Häuser entweiht durch Hände, die nicht für das Priesteramt geweiht sind. Es tut mir weh und macht Mich traurig so viele Meiner Laienkinder zu sehen die Meine geweihten Gegenstände schänden, besonders den Kelch wo Ich Mich spirituell befinde. Laienkinder, ihr seid nicht würdig das eucharistische Amt auszuüben!

Es tut mir weh und macht Mich traurig zu sehen wie ihr Mich in eure Hände nehmt, die nicht geweiht sind um Mich zu berühren! Viele leben in der Sünde und kommen monatelang ohne Beichte noch Buße, denn gemäß vielen von euch seid ihr rein. Die immense Mehrheit von euch geht mit Stolz und Arroganz einher, die sich in euren Gesichtern spiegeln.

Oh, wie sie Mich täglich schänden, die Spender der Eucharistie! Einmal mehr sage Ich euch: Ihr seid nicht geweiht um Mich zu berühren. Berührt Mich nicht, noch fasst Mich an! Eure Hände sind nicht geweiht für das Priesteramt; macht euch nicht schuldig, verstärkt eure Fesseln nicht noch mehr. In Wahrheit sage Ich euch: In der Art, wie ihr Mich behandelt, so werdet auch ihr behandelt werden, wenn ihr vor Mir steht.

Bevorzugte Kinder, stoppt jetzt diese Beleidigung Meiner Göttlichkeit; erlaubt Meinen Laienkindern nicht mehr, dass sie Mich weiterhin schänden! Ich bin euer, die ihr das Amt der Eucharistie ausübt, und nicht ihrer. Für euch Meine Priester habe Ich Mich entschieden und euch geweiht, damit ihr das Priesteramt ausübt und die Hirten Meiner Herde seid; also, warum tut ihr nicht eure Pflicht? Oh untreue Hirten, wenn ihr dem nicht abhelft und die Beschimpfung Meiner Gottheit nicht wieder gutmacht, versichere Ich euch, dass wenn ihr vor Mir steht, Ich euch sage: Ich kenne euch nicht!

Begreift, wem viel gegeben ist, von dem wird viel verlangt; Ich nenne euch Freunde, deshalb enttäuscht Mich nicht durch euer Verhalten. Denkt einen Moment nach, wenn ihr morgen in die Ewigkeit kommt (bei der Warnung) erwartet euch dort Mein Höchstes Gericht, das euer Priesteramt beurteilen wird, entsprechend Meiner Lehre und Meinem Evangelium. Wenn es ein Strafurteil ist, wisst dass Ich, Jesus der Höchste und Ewige Priester, euch nicht das Gesicht gebe, noch den Rücken. Und schon wisst ihr den Ort, der euch erwartet. Denkt also darüber nach, Meine Bevorzugten, beleidigt Mich nicht mehr, indem ihr Meinen Laienkindern erlaubt Meine Göttlichkeit zu schänden; denn ihre Beleidigungen sind Geißelhiebe, die Meinen Körper zerreißen und Mein Blut fließen lassen. Bevorzugte Kinder, keine Laien mehr die Meinen Körper und Mein Blut austeilen, darum bitte Ich euch von Herzen!

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Euer Geliebter, Jesus der Erste und Ewige Priester.

Gebt Meine Botschaften allen Meinen Bevorzugten bekannt.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^